20.08.2020, 15:07 Uhr

Gesundheitsministerium Klaus Holetschek unterstützt als neuer Staatssekretär den Kampf gegen die Corona-Pandemie

 Foto: Epov/123rf.com Foto: Epov/123rf.com

Der bisherige Bau- und Verkehrsstaatssekretär Klaus Holetschek wechselt unbefristet ins bayerische Gesundheitsministerium.

Bayern. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml betonte am Donnerstag, 20. August, in München: „Ich freue mich, dass uns Klaus Holetschek ab heute im Kampf gegen die Corona-Pandemie unterstützen wird. Die aktuellen Infektionszahlen zeigen, dass dabei noch große Herausforderungen auf uns zukommen. Mit Klaus Holetschek habe ich schon während seiner Zeit als Mitglied des Gesundheitsausschusses des Landtags hervorragend zusammengearbeitet.“

Staatssekretär Holetschek sagte: „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die Herausforderungen. Als Vorsitzender des Bayerischen Landesgesundheitsrates sind mir die Themen nicht fremd. Bis zu meiner Berufung ins Kabinett war ich auch stellvertretender Vorsitzender des Arbeitskreises Gesundheit und Pflege in der CSU-Fraktion und weiß, welch überragenden Stellenwert das Thema Gesundheit und Pflege hat – nicht nur in Corona-Zeiten.“ Holetschek fügte hinzu: „Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ministerin Melanie Huml dafür arbeiten zu dürfen, die besten Rahmenbedingungen für die Menschen in unserem Land zu schaffen. Und für das Wichtigste zu sorgen, was wir haben: unsere Gesundheit.“


0 Kommentare