16.07.2020, 13:40 Uhr

Masken-Nähaktion Seniorenbeirat der Gemeinde Obertraubling spendet an den VKKK

Brigitta Amann und Roswitha Stadler. Foto: Sandy CleghornBrigitta Amann und Roswitha Stadler. Foto: Sandy Cleghorn

Enorme Nachfrage nach kostenlosen Masken beim Obertraublinger Seniorenbeirat: Im Zuge der Corona-Krise haben Beiratsmitglied Roswitha Stadler und ihr Team zusammen mit Näherin Brigitta Amann unentgeltlich wiederverwendbare Mund-Nase-Masken für die älteren Bürgerinnen und Bürger hergestellt. Diese Aktion kam an!

Obertraubling. Die vorab vereinbarte Menge von 100 Stück reichte bei weitem nicht aus, so dass das Team letztendlich die doppelte Menge produzieren musste. Die fertigen Masken inklusive Waschanleitung lieferten Mitglieder und Helfer des Seniorenbeirats hygienisch sicher durch Einwurf in die Briefkästen aus. Kurzfristige Engpässe beim dringend notwendigen Gummi konnten durch Spenden von Seniorenbeiratsmitgliedern überbrückt werden. Da alle Beteiligten bei der Herstellung der Masken unentgeltlich arbeiteten und auch die Materialien kostenfrei bereitgestellt wurden, entschloss sich der Seniorenbeirat Obertraubling dafür einen Betrag von 700 Euro an den Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder (VKKK) zu spenden. Die Spende überreichte Hauptorganisatorin Roswitha Stadler an VKKK-Geschäftsstellenleiterin Theresia Buhl. Die bedankte sich ebenso herzlich für die Spende, wie zahlreiche Senioren bereits telefonisch oder per Mail für die Verteilung der Masken.


0 Kommentare