20.11.2019, 11:02 Uhr

Patienten aus dem ganzen Bundesgebiet Einziges Exzellenzzentrum Deutschlands für Chirurgische Koloproktologie befindet sich in Regensburg

(Foto: Julia Gergovich)(Foto: Julia Gergovich)

Unkontrollierbarer Stuhlabgang, Hämorrhoiden, Darmvorfall, Fisteln und Abszesse – die Liste der Erkrankungen der Enddarm- und Afterregion ist lang und stellt für Betroffene eine beträchtliche Einbuße der Lebensqualität dar. Die Abteilung für Proktologie des Krankenhauses Barmherzige Brüder Regensburg bietet als Deutschlands einziges Exzellenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie bestmögliche Hilfe. Die Patienten kommen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Regensburg.

REGENSBURG Die Abteilung für Proktologie unter der Leitung von Prof. Dr. Oliver Schwandner und die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, geführt von Chefarzt Prof. Dr. Dr. Pompiliu Piso, am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg haben im Sommer 2015 erstmals das Zertifikat „Exzellenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie“ verliehen bekommen. Von ehemals nur drei dieser Zentren in Deutschland mit der höchsten zu vergebenden Qualitätsstufe sind derzeit nur die Barmherzigen Brüder verblieben.

„Es freut mich für unser Team und unsere engagierten Kooperationspartner, dass sowohl die Qualität unserer Patientenversorgung als auch unsere wissenschaftlichen Anstrengungen in diesem Bereich dauerhaft eine derart hohe Anerkennung finden“, so Prof. Schwandner. Dieses spezialisierte Team behandelt nicht nur Volkskrankheiten wie das Hämorrhoidalleiden, sondern schwerpunktmäßig entzündliche Erkrankungen wie Fisteln und Abszesse, wie sie oft im Zusammenhang mit Morbus Crohn auftreten. Für die Stuhlinkontinenz stehen alle konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auch Erkrankungen des Beckenbodens, bei denen häufig eine kombinierte Harn- und Stuhlinkontinenz vorliegen, können im Team behandelt werden.

Die vielen Patienten, die Professor Schwandners Sprechstunde aus Ostbayern und ganz Deutschland aufsuchen, sprechen für sich. Er unterstreicht: „Sie alle können mit dem nun erneuerten Zertifikat darauf vertrauen, bei uns maximal sicher und professionell behandelt zu werden und neue Lebensqualität zu gewinnen.“


0 Kommentare