26.09.2019, 22:04 Uhr

„Christoph Regensburg“ Tag der offenen Tür bei der Hubschrauberstation am Universitätsklinikum Regensburg

Christoph Regensburg, seit 25 Jahren am UKR. (Foto: UKR/Martin Meyer)Christoph Regensburg, seit 25 Jahren am UKR. (Foto: UKR/Martin Meyer)

Seit einem Vierteljahrhundert gibt es „Christoph Regensburg“, den rot-weißen Hubschrauber der DRF Luftrettung am Universitätsklinikum Regensburg. Anlässlich des 25. Jubiläums öffnen die Luftretter am Donnerstag, 3. Oktober, von 10 bis 17 Uhr ihre Türen und laden alle Interessierten ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

REGENSBURG Ein voll ausgestatteter Rettungshubschrauber steht zur Besichtigung bereit und Besucher können selbst an einem virtuellen Einsatzflug teilnehmen. Auch für Kinder ist einiges geboten. In „Kinder lernen helfen“-Kursen üben sie richtiges Verhalten im Notfall, Gas geben können sie in einem Bobbycar-Parcours. Um 13 Uhr wird zusätzlich durch das Rettungszentrum Regensburg der RESCU-Preis an private, professionelle und ehrenamtliche Lebensretter verliehen. Für Verpflegung ist gesorgt, der Eintritt ist kostenfrei.


0 Kommentare