14.05.2019, 13:37 Uhr

Aktionswoche „Zu Hause daheim“ Infoveranstaltung „Zuhause barrierefrei gestalten“ zeigt Möglichkeiten auf

(Foto: Robert Kneschke/123rf.com)(Foto: Robert Kneschke/123rf.com)

Bereits zum dritten Mal startet das bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales die Aktionswoche „Zu Hause daheim“. Die Aktionswoche von Freitag, 17. Mai, bis Sonntag, 26. Mai, soll dazu beitragen, bayernweit über Konzepte für ein selbstbestimmtes Leben im Alter zu informieren, innovative Wohn- und Unterstützungsangebote vorzustellen und für dieses wichtige Zukunftsthema zu sensibilisieren.

NEUTRAUBLING Im Rahmen der Aktionswoche veranstaltet das Sachgebiet „Senioren und Inklusion“ des Landratsamtes Regensburg gemeinsam mit der Stadt Neutraubling eine Informationsveranstaltung unter dem Titel „Zuhause barrierefrei gestalten“. Die Leiterin des Ressorts „Leben im Alter“ im VdK Landesverband, Yvonne Knobloch, stellt mögliche Veränderungen im Wohnumfeld, mit denen die individuelle Barrierefreiheit geschaffen werden kann, sowie finanzielle Fördermöglichkeiten vor. Ergänzend wird über technische Assistenzsysteme und Alltagshilfen, welche das Wohnen zu Hause erleichtern sollen, informiert. Der Wunsch vieler älterer Menschen ist es, in ihrer gewohnten Umgebung auch bei Pflegebedürftigkeit verbleiben zu können. Eine verbesserte Lebensqualität kann oftmals durch einfache Hilfsmittel erreicht werden. Praxisnahe Beispiele werden im Rahmen dieses Nachmittags vorgestellt und die Umsetzung erläutert. Die Informationsveranstaltung findet am Freitag, 24. Mai, von 14 bis 17 Uhr in der Stadthalle Neutraubling, in der Regensburgerstraße 11, in 93073 Neutraubling, statt. Nähere Informationen erhalten Interessierte im Sachgebiet „Senioren und Inklusion“ des Landratsamtes Regensburg sowie bei der Stadt Neutraubling.


0 Kommentare