05.11.2018, 15:00 Uhr

Tag des Ehrenamts Ehrenamtliche stellen ihre Arbeit vor

„Ein Ehrenamt lohnt sich. Zum Wohl der anderen. Aber auch für die eigene Persönlichkeit. Ein Ehrenamt ist auch ein Stück weit Selbstfindung.“, so Christine R. (Foto: Birgit Schlauderer)„Ein Ehrenamt lohnt sich. Zum Wohl der anderen. Aber auch für die eigene Persönlichkeit. Ein Ehrenamt ist auch ein Stück weit Selbstfindung.“, so Christine R. (Foto: Birgit Schlauderer)

Lotsendienst durchs Krankenhaus, Besuchsdienst am Krankenbett, Stationsassistenz, Sitzwache und Kinderbetreuung – was versteckt sich hinter diesen ehrenamtlichen Aufgaben? Am Freitag, 9. November, lädt das Krankenhaus Barmherzige Brüder ab 13 Uhr sowohl in das Krankenhaus in der Prüfeninger Straße als auch in die Klinik St. Hedwig ein. Die Ehrenamtlichen stellen sich am „Tag des Ehrenamtes“ vor und geben Einblick in Ihre Tätigkeit im Krankenhausbereich. Die Veranstaltung klärt über die Wichtigkeit der Mithilfe auf und richtet sich an alle, die sich für ein ehrenamtliches Engagement interessieren.

REGENSBURG Ein Krankenhausaufenthalt ist für viele Menschen eine schwierige Lebenssituation, in der sie dankbar für jegliche Unterstützung sind. Leider kann nicht jeder auf Hilfe von Angehörigen oder Freunden zurückgreifen. Gerade in solchen Momenten kann das Ehrenamt diese helfende Position einnehmen und Trost und Zuwendung spenden. Dabei ist ehrenamtliches Arbeiten nicht nur ein Geben. Im Zuge des Ehrenamtstages werden Mitglieder aus der Praxis berichten und bestätigen, wie viel Energie und Freude durch Helfen zurückkommt. Denn was von Herzen kommt, geht zum Herzen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Das vollständige Programm ist unter www.barmherzige-regensburg.de zu finden.


0 Kommentare