07.10.2018, 11:21 Uhr

Start am 12. Oktober Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Suchtkranken

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Sie sind Angehörige eines suchtkranken Menschen? Sie erleben deshalb immer wieder Frust, Enttäuschung, Wut und Hilfslosigkeit? Sie wissen nicht, wie Sie damit zurechtkommen können? Die Antwort ist oft Hilfe zur Selbsthilfe.

REGENSBURG Der Kreuzbund Regensburg bietet hier Unterstützung. Er startet eine neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Suchtkranken, am 12. Oktober um 16.30 Uhr in den Räumen der Fachambulanz für Suchtprobleme in der Hemauerstraße 10c in Regensburg. Die Gruppe richtet sich an Angehörige von Suchtkranken, egal welcher Suchtform, ob Alkohol, Medikamente, legale oder illegale Drogen, Kauf- oder Spielsucht. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Infos gibt es unter der Telefonnummer 0941/ 630827-0. Der Kreuzbund ist eine Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige. Er ist ein Fachverband der Caritas. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.kreuzbund-regensburg.de.


0 Kommentare