31.05.2018, 21:37 Uhr

Projektbüro „SelbstBestimmt im Alter“ Vereinbarkeit von Pflege und Beruf – so funktioniert‘s!

(Foto: lighthunter/123RF)(Foto: lighthunter/123RF)

Durch Unfall oder Krankheit kann jeder plötzlich zum Pflegefall werden. Pflegende Angehörige stehen dann vor der Herausforderung, Pflege und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Manuela Treml, Mitarbeiterin der Fachstelle für pflegende Angehörige vom Seniorenamt der Stadt Regensburg, informiert in ihrem Vortrag „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“ über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Auszeit aus dem Beruf.

REGENSBURG Sie geht dabei auch auf die kurzzeitige Arbeitsverhinderung ein, während der sich Angehörige um Organisatorisches kümmern und sich über mögliche weitere Schritte informieren können.

Der Vortrag „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“ findet am Dienstag, 5. Juni 2018, um 15 Uhr im Projektbüro „SelbstBestimmt im Alter“ in der Kumpfmühler Straße 52 (Ladenzeile) statt. Interessierte können sich bis 5. Juni 12 Uhr unter der Telefonnummer 0941/ 507-2543 anmelden.

Das Projektbüro ist im Seniorenamt der Stadt Regensburg angesiedelt. Es informiert und berät über Möglichkeiten und Hilfen für eine selbstbestimmte Lebensplanung in jedem Alter.


0 Kommentare