12.12.2017, 14:01 Uhr

Weihnachtsbesuch Die Baseballer der Legionäre punkten bei kranken Kindern in der Uniklinik


Die Legionäre aus Regensburg überraschten die jungen Patienten der Kinder-Universitätsklinik Ostbayern (Kuno) am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) mit einem Besuch in der Adventszeit.

REGENSBURG Die Vorweihnachtszeit verspricht für Kinder und Jugendliche gemeinsames Plätzchenbacken mit den Eltern, täglich ein weiteres Türchen des Adventskalenders und dazwischen die große Vorfreude auf das Christkind. Was aber, wenn dies nicht möglich ist, weil man die Weihnachtszeit im Krankenhaus verbringen muss? So geht es derzeit den jungen Patienten der Kuno-Klinik am UKR. Um sie in der Weihnachtszeit etwas von ihrem Krankenhausalltag abzulenken, wurden sie heute Abend von sieben Spielern der Buchbinder Legionäre Regensburg besucht. „Es freut uns, dass die Buchbinder Legionäre auch in diesem Jahr an unsere Kinder denken. Es ist jedes Mal schön zu sehen, wie sehr sich unsere kleinen Patienten darüber freuen“, so Professor Dr. Michael Melter, Direktor der Kuno-Klinik.

Die Baseballer hatten viele Geschenke für die Kinder und Jugendlichen auf den verschiedenen Stationen der KUNO-Klinik am UKR dabei. So konnten sich die kleinen Patienten über Baseballkappen und Bälle sowie über Eintrittskarten für die Spiele der neuen Saison freuen. Neben den Geschenken brachten die Spieler aber vor allem viel Zeit mit, um mit den jungen Patienten ausführlich zu spielen. Organisiert wurde der Besuch durch den am UKR ansässigen Förderverein Leukämiehilfe Ostbayern e.V. und ihren Botschafter, Sportreporter Armin Wolf. „Wir wollen unseren Patienten Angebote außerhalb der Regelversorgung bieten, die zu ihrer Genesung beitragen. Dazu gehören auch ein Lachen und Gedanken abseits der Erkrankung, zu was wir den Patienten mit einem Besuch wie diesem verhelfen möchten“, erklärt Professor Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender der Leukämiehilfe Ostbayern e. V..

Am Universitätsklinikum Regensburg werden schwerstkranke Kinder behandelt, die oft schon einen langen Leidensweg hinter sich haben. Medizinische Schwerpunkte der einzelnen Fachbereiche der KUNO-Klinik am UKR sind die Hepatologie inklusive der Lebertransplantation, die Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation sowie die pädiatrische Intensivmedizin. Nicht selten müssen Kinder und Eltern während ihres KUNO-Aufenthalts am UKR die schwerste Zeit ihres Lebens durchstehen. Umso willkommener ist jede Abwechslung, die Heiterkeit bringt und Krankheiten für ein paar Momente ausblendet.


0 Kommentare