07.12.2017, 15:05 Uhr

700 Euro gespendet Spanische Nacht in Hemau zu Gunsten des Vereins „Zweites Leben“

Berthold Neppel (Vorsitzender),Rosemarie Lindner, Andrea Semmler, Maria Dotzler (Vorsitzende), Hubert Völkl (Vorstandsmitglied). (Foto: Margit Adamski)Berthold Neppel (Vorsitzender),Rosemarie Lindner, Andrea Semmler, Maria Dotzler (Vorsitzende), Hubert Völkl (Vorstandsmitglied). (Foto: Margit Adamski)

Mit einer wunderbaren Buchlesung der Regensburger Autorin Alexandra Mazar aus ihrem Debütroman „Die Farben des Verzeihens“ begann die spanische Nacht für“Zweites Leben“. Begleitet wurde dieser Genuss am Piano von Caroline Ferstl.

REGENSBURG Der Verein „Zweites Leben“ wurde mit einer großherzigen Spende von 700 aus dem Erlös dieser unvergesslichen spanischen Nacht bedacht, die Andrea Semmler im „Café Zweites Leben“ überreichte.

„Zweites Leben“ fördert und unterstützt Menschen, die an einer erworbenen Schädel- Hirnverletzung (MeH) erkrankt sind. Der Verein hilft bei Wiedereingliederung, wenn andere Möglichkeiten der Hilfe nicht gegeben sind. Das neue große Projekt, ein Wohnhaus für Betroffene zu bauen ist das nächste große Ziel des Vereins. Der Bauplatz ist bereits gekauft und die Planung für das „Wohnen Zweites Leben“ läuft. Mit Hilfe von vielen Spenden wird es dem Verein gelingen dieses weitere Millionenprojekt zu realisieren.

Die Vorstandsmitglieder bedanken sich herzlich für diesen weiteren Baustein für das „Haus Zweites Leben“.


0 Kommentare