30.12.2018, 09:00 Uhr

Ratgeber Apotheker geben Tipps für ein Neujahr ohne Kater

Wie man die Silvesterparty ohne Kater besteht, verraten die Apotheker im Landkreis. (Foto: 123rf.com)Wie man die Silvesterparty ohne Kater besteht, verraten die Apotheker im Landkreis. (Foto: 123rf.com)

Ohne Kopfschmerzen und Kater in das Jahr 2019 starten – dafür muss man nicht gleich ganz auf die Silvesterparty verzichten. „Aber“, so Apotheker Steger, Pressesprecher der Apotheker im Landkreis Rottal-Inn, „ein paar wichtige Tipps sollte jeder Silvester Partygänger schon beachten.“

ROTTAL-INN Grundsätzlich gilt: Alkoholische Getränke eignen sich nicht als Durstlöscher und sollten nie auf nüchternen Magen getrunken werden. „Als Grundlage für die Silvesterparty darf es ausnahmsweise ruhig etwas Fettiges wie etwa Pizza sein“, sagt Karl Ludwig Steger, „denn durch das Fett wird der Alkohol langsamer ins Blut aufgenommen. Außerdem rät Apotheker Steger bei der Feier selbst, zwischendurch immer wieder ein Glas Wasser trinken. „Dies stillt den Durst und beugt dem alkoholbedingten Flüssigkeitsverlust vor.“

Wer trotz aller Vorsicht am nächsten Morgen mit einem Kater aufwacht, sollte alles zu sich nehmen, was hilft, den Mineral- und Vitaminhaushalt wieder in Ordnung zu bringen - beispielsweise salzige Lebensmittel wie Essiggurken und Hering. Empfehlenswert ist ein herzhaftes Frühstück mit reichlich Mineralwasser oder Saftschorle. Obst unterstützt die Leber beim Alkoholabbau. Apotheker Steger: „Entspannend wirken ein Spaziergang oder sanfte Massagen an Schläfen und Nasenwurzel. Feuchtkalte Kompressen oder Eisbeutel auf Stirn und Nacken bessern die Kopfschmerzen. Verdünntes Pfefferminzöl wirkt äußerlich aufgetragen ebenfalls kühlend, allerdings darf es nicht in die Augen kommen.

Wenn diese sanften Methoden nicht helfen, gibt es in der Apotheke rezeptfreie Schmerzmittel, die einen Kater schnell vertreiben. Besonders eignen sich Medikamente, die nur einen Wirkstoff wie Acetylsalicylsäure oder Ibuprofen enthalten. Bei einem empfindlichen Magen bietet sich Paracetamol an.“


0 Kommentare