03.10.2018, 10:04 Uhr

Am 1. Oktober Marcus Plaschke als neuer Geschäftsführer bei den Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH eingeführt

Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender Sebastian Gruber heißt den neuen Geschäftsführer Marcus Plaschke an seinem ersten Arbeitstag herzlich willkommen. (Foto: Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH)Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender Sebastian Gruber heißt den neuen Geschäftsführer Marcus Plaschke an seinem ersten Arbeitstag herzlich willkommen. (Foto: Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH)

Landrat Sebastian Gruber begrüßte Marcus Plaschke am 1. Oktober 2018 offiziell als neuen Geschäftsführer der Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH und stellte ihn anschließend den Mitarbeitern aus dem engeren Führungskreis – bestehend aus dem Ärztlichen Direktor Dr. Franz Schreiner, Krankenhausdirektor Christian Hofbauer, stv. Pflegedirektor Rainer Stocker, Technischen Leiter Franz Brunnbauer, der Personalleiterin Claudia Decker sowie dem Betriebsratsvorsitzenden Martin Blöchl vor.

FREYUNG Zeit zum Ausruhen bleibt dem „Neuen“ nicht. Bereits am Montagvormittag wurde er durch die Geschäftsleitung geführt und lernte die jeweiligen Ansprechpartner kennen. Am Dienstag steht neben Rundgängen in den Krankenhäusern Freyung, Grafenau und Waldkirchen auch die Vorstellung in der Chefarzt-Runde auf dem Programm.

Die Kliniken Am Goldenen Steig gGmbH beschäftigen rund 1.000 Mitarbeiter an den Standorten Freyung, Grafenau und Waldkirchen – in den Krankenhäusern sowie dem Facharztzentrum Am Goldenen Steig gGmbH. Viele Herausforderungen warten auf Marcus Plaschke. Die Anforderungen des Gesundheitsmarktes erlauben ebenso keine Verschnaufpause wie die verschiedenen Baumaßnahmen und die Verlegung der stationären Bereiche von Waldkirchen nach Freyung.

„Die Gesundheitsversorgung ist und bleibt ein zentraler und wichtiger Bestandteil der politischen Agenda des Landkreises“, erklärte Landrat Gruber beim gemeinsamen Termin.

„Ich wünsche Herrn Plaschke eine glückliche Hand bei seiner verantwortungsvollen Aufgabe und freue mich auf eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“


0 Kommentare