24.07.2018, 08:46 Uhr

Schatzkiste Hofkirchen Neues Hilfsprojekt beschenkt Stiftung Kinderlächeln

Von links: Stiftungsvorstandsvorsitzende Dr. Maria Diekmann, Liane Hahn und Gaby Asselberghs von der Schatzkiste Hofkirchen. (Foto: Kinderklinik)Von links: Stiftungsvorstandsvorsitzende Dr. Maria Diekmann, Liane Hahn und Gaby Asselberghs von der Schatzkiste Hofkirchen. (Foto: Kinderklinik)

„Das ist einfach eine sinnvolle Beschäftigung für Rentner, die auch noch unheimlich Spaß macht“, steckt Gaby Asselberghs mit ihrer Freude für das neu eingerichtete Projekt „Schatzkiste Hofkirchen“ auch die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderlächeln, Dr. Maria Diekmann an.

HOFKIRCHEN/PASSAU Bei einer Spendenübergabe in der Kinderklinik Dritter Orden Passau wurde der Stiftungsvertreterin nun ein Scheck über 500 Euro überreicht – „die Gelder fließen zu 100 Prozent in das Wohlergehen kranker Kinder. Wir unterstützen die Arbeit der Kinderklinik dort, wo die übliche Finanzierung eben nicht mehr greift: Beim Wohlfühlfaktor der Kinder, in der Aus- und Weiterbildung von Personal und wichtige Projekte im Rahmen einer guten heimatnahmen Versorgung“, nimmt Maria Diekmann die Spende dankend entgegen und bewundert dabei gleichzeitig das große Engagement der beiden Damen aus Hofkirchen.

Seit Anfang des Jahren setzen sich Gaby Asselberghs und ihre Sportkollegin Liane Hahn für soziale Projekte in der Region ein – indem sie mit der „Schatzkiste Hofkirchen“ selbst ein Projekt gestartet haben.

„Ich habe woanders davon gehört und dachte, sowas könnte ich auch mal ausprobieren“, erklärt die Initiatorin Asselberghs einfach. Zweimal die Woche, immer dienstags und freitags, sowie jeden ersten Samstag im Montag, können in der Schatzkiste (Garhamer Str.4, Hofkirchen) eben echte Schätze gefunden, aber natürlich auch abgegeben werden. „Bei uns gibt es Schönes, Nützliches und teilweise auch wirklich skurrile Sachen“, schmunzeln die Damen und betonen in diesem Zusammenhang natürlich den Bedarf an Sachspenden, um weiterhin den zu 100- Prozent gemeinnützigen Flohmarkt aufrechterhalten zu können.

„Wir erfahren große Unterstützung seitens der Gemeinde, die uns einen Raum zur Verfügung gestellt hat und sogar die Miete übernimmt – deswegen können wir den Erlös der verkauften Sachspenden wirklich eins zu eins weitergeben“, so Gaby Asselberghs dankbar und auch ein wenig stolz auf den Erfolg ihres gemeinsamen Projekts – immerhin ist die Spende an die Stiftung Kinderlächeln bereits die vierte seit Jahresbeginn. „So kann es weitergehen – denn wir haben große Freude dabei.“


0 Kommentare