05.07.2018, 11:56 Uhr

Am 18. Juli im Nationalparkzentrum „Aktionstag für Menschen mit Handicap“

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

„Wir wollen Menschen mit Handicap fördern und ihnen die Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen!“

FREYUNG-GRAFENAU Nachdem im Jahr 2015 der Aktionstag für Menschen mit Handicap im Waldspielgelände erfolgreich stattgefunden hat, wird es dieses Jahr eine Fortsetzung geben. Gemeinsam mit der tatkräftigen Unterstützung der Nationalpark-Verwaltung organisiert das Landratsamt Freyung-Grafenau diesen besonderen Tag.

Von Werkstätten über Wohnheime, Förderschulen und Selbsthilfegruppen werden alle vertreten sein, die im Landkreis Freyung-Grafenau in der Behindertenförderung tätig sind. Im Nationalparkzentrum Lusen rund um das Hans-Eisenmann-Haus und im Pflanzen- und Gesteinsfreigelände werden 18 Stationen aufgebaut. 15 Waldführer und neun FÖJler vermitteln auf spielerische, kreative Weise wissenswertes zum Ökosystem Wald. Insgesamt werden 340 Menschen mit Handicap und deren Betreuer bei diesem Tag dabei sein.


0 Kommentare