22.03.2018, 12:10 Uhr

Neues Angebot Yoga im Seniorentreff

Seniorentreff-Leiterin Gertraud Reichart (r.) und Yoga-Lehrerin Cornelia Poisl freuen sich, dass es im Treff nun auch bald Yoga gibt.  (Foto: Krenn)Seniorentreff-Leiterin Gertraud Reichart (r.) und Yoga-Lehrerin Cornelia Poisl freuen sich, dass es im Treff nun auch bald Yoga gibt.  (Foto: Krenn)

„Nun gibt es endlich auch ein Bewegungsprogramm, das eine tolle Ergänzung unseres Angebotes ist und es sehr gut abrundet“, freut sich Seniorentreff-Leiterin Gertraud Reichart.

PASSAU Zusammen mit Cornelia Poisl, Krankenschwester und anerkannte Yoga-Lehrerin beim Bund Deutscher Yogalehrer (BDY) sowie der Europäischen Yoga-Union (EYU), möchten die Malteser Yoga im Treff etablieren.

Cornelia Poisl ist eine erfahrene Yoga-Trainerin, doch mit diesem Kurs speziell für Senioren wird auch sie Neuland betreten. Ziel sei es hier, die bestehende Beweglichkeit zu erhalten und zu verbessern, außerdem wird die Feinmotorik in Fingern und Füßen geübt. Dabei braucht niemand Angst zu haben, dass er oder sie zu unbeweglich ist. „Wer selbst in den Treff am Zwinger kommen kann, der ist fit genug für den Kurs, selbst wenn er 90 Jahre alt ist“, ermuntert Cornelia Poisl Unsichere ebenso wie Unschlüssige.

„Yoga am Stuhl“ wäre eine gute Umschreibung des Programms, so Cornelia Poisl weiter. Die Übungen werden im Sitzen und im Stehen gemacht, verbunden mit Konzentration, Atmen und sanften Bewegungen, abgestimmt auf den Teilnehmerkreis. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Mit der Zeit sollen die Übungen anspruchsvoller werden: „Man tastet sich schrittweise an eine Verbesserung heran“, erklärt die Lehrerin. Regelmäßiges Yoga richte die Wirbelsäule auf, das Körpergefühl werde entwickelt, das ganzheitliche System und körperliche Funktionen verbessert und nicht zu vergessen sei der Entspannungs-Aspekt, zählt Cornelia Poisl einige Vorteile der Übungen auf.

Auf die Idee, Yoga speziell für Senioren anzubieten, ist die Yogalehrerin durch eine Kursteilnehmerin gekommen und es gibt auch schon erste Interessenten. Fünf bis maximal 14 Teilnehmer können mitmachen.

Der Kurs beginnt am Montag, 16. April und dauert zehn Montagvormittage von 10.30 bis 12 Uhr. In den Ferien findet der Lehrgang nicht statt. Letzter Termin ist Montag, 2. Juli. Die Kosten betragen pro Teilnehmer und Vormittag 10 Euro, wobei sie von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden. Weitere Information und Anmeldung: Tel. 08546/911007, E-Mail cornelia.poisl@gmail.com. Anmeldeschluss ist Dienstag, 10. April.


0 Kommentare