18.12.2017, 09:35 Uhr

Bayernhafen Passau spendet 3.500 Euro „Schaffung von Infrastruktur ist unser beider Ziel“

bayernhafen-Prokurist Klaus Hohberger hat einen Spendenscheck über 3.500 Euro an Kinderklinik-Geschäftsführer Reinhard Schmidt übergeben. (Foto: Stefanie Starke)bayernhafen-Prokurist Klaus Hohberger hat einen Spendenscheck über 3.500 Euro an Kinderklinik-Geschäftsführer Reinhard Schmidt übergeben. (Foto: Stefanie Starke)

Die Kinderklinik Dritter Orden Passau hat erneut einen Spende erhalten, dieses Mal von der bayernhafen Gruppe.

PASSAU „Für die bayernhafen Gruppe steht die Schaffung von entsprechender Infrastruktur ganz oben auf der Agenda und in der Kinderklinik geht es um die medizinische Infrastruktur – wir haben also einiges gemeinsam“, erklärt Klaus Hohberger, Prokurist der bayernhafen Gruppe, die Spendenintention an die Kinderklinik Dritter Orden Passau.

Mit insgesamt sechs Standorten ist die bayernhafen Gruppe über das komplette Bundesland verteilt – auch in Passau. „Hier betreiben wir zwar eine kleine, aber dennoch wichtige Umschlagstelle an der Donau.“ In der Vorweihnachtszeit sei es für das Unternehmen selbstverständlich auch entsprechend Spendengelder in die Regionen zu bringen. „In Passau ist die Wahl in diesem Jahr auf die Kinderklinik gefallen und daher freue ich mich im Namen des gesamten Teams insgesamt 3500 Euro überreichen zu dürfen“, so Hohberger.

Dankend nahm Kinderklinik-Geschäftsführer Reinhard Schmidt den Spendenscheck entgegen: „Da wir unser Spendenziel von drei Millionen Euro knapp verpasst haben, sind wir um jede weitere Spende sehr dankbar – neben dem wichtigen Geld, zählt für uns jedoch vor allem auch der enorme Rückhalt, den wir aus der Bevölkerung und seitens der Wirtschaft erfahren“, so Schmidt.


0 Kommentare