12.12.2017, 00:09 Uhr

Frauenpower für die Bereitschaft Neue Sanitäterinnen für die Bereitschaft Bad Höhenstadt

Absolventen Grundlehrgang Sanitätsdienst: Von links – Isabella Hauptrock, Corinna Gruber, Margit Robl, Franziska Herzig mit Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Wöhnl. (Foto: BRK Bereitschaft Bad Höhenstadt)Absolventen Grundlehrgang Sanitätsdienst: Von links – Isabella Hauptrock, Corinna Gruber, Margit Robl, Franziska Herzig mit Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Wöhnl. (Foto: BRK Bereitschaft Bad Höhenstadt)

An vier Wochenenden von Oktober bis Dezember haben drei Anwärterinnen und eine Helferin der BRK Bereitschaft Bad Höhenstadt den Grundlehrgang Sanitätsdienst absolviert.

FÜRSTENZELL In diesem Lehrgang erlernten die Teilnehmerinnen Franziska Herzig, Isabella Hauptrock, Corinna Gruber und Margit Robl grundlegende Kenntnisse unter anderem in den Bereichen Anatomie, Bewusstlosigkeit, Atmung, Herz-Kreislauf, Reanimation, Versorgung von Wunden und Brüchen sowie Rettung und Transport von Patienten.

Diese umfangreichen Themen wurden in 56 Ausbildungsstunden intensiv und anschaulich vermittelt, sowohl in theoretischen als auch in vielen verschiedenen praktischen Abschnitten. Die Ausbildung wurde mit einer Lehrgangsprüfung, welche in einem schriftlichen und praktischen Teil absolviert wurde, am 3. Dezember im BRK Kreisverband Passau abgeschlossen. Alle vier Teilnehmerinnen der BRK Bereitschaft Bad Höhenstadt haben den Lehrgang mit einem Ergebnis im oberen Drittel erfolgreich abgeschlossen und somit die Qualifikation „Sanitäterin“ erlangt. Besonders stach Franziska Herzig als Lehrgangsbeste, mit 96 von 100 Punkten, hervor.

Jedoch waren die vier Kameradinnen nicht die einzigen die in dieser Zeit einen Lehrgang zum Qualifikationsabschluss hatten. Die beiden Truppführer Maximilian Wagner und Christina Donnerer absolvierten erfolgreich den Grundlehrgang Psychosoziale Notfallversorgung. Durch diese Ausbildung können Sie bei Bedarf in der SEG (Schnelleinsatzgruppe) PSNV des BRK KV Passau zu Einsätzen alarmiert werden und erste psychologische Betreuungsmaßnahmen durchführen.

Die BRK Bereitschaft Bad Höhenstadt freut sich die vier neue Sanitäterinnen und die zwei PSNV-Kräfte in ihrem Team begrüßen zu dürfen, denn das Ehrenamt lebt von engagierten Leuten, getreu dem Motto „In Arduis Fidelis“ („Treu in schwierigen Zeiten“).


0 Kommentare