21.11.2017, 18:30 Uhr

Spende vom Leo-Club Dreiflüssestadt EW übernehmen Patenschaft für Musiktherapie an der Kinderklinik

Bei einer Spendenübergabe in der Kinderklinik (v.l.): Bianca Leitl, Alina Grüne, EW-Intendant Thomas E. Bauer, Laura Pysall, Benedikt Sabisch, Jil Daube, Trixi Steiner und Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller. (Foto: Stefanie Starke)Bei einer Spendenübergabe in der Kinderklinik (v.l.): Bianca Leitl, Alina Grüne, EW-Intendant Thomas E. Bauer, Laura Pysall, Benedikt Sabisch, Jil Daube, Trixi Steiner und Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller. (Foto: Stefanie Starke)

Gemeinsam mit dem Leo-Club Dreiflüssestadt Passau hat EW-Intendant Thomas E. Bauer einen Spendenscheck über 1.700 Euro an die Kinderklinik Dritter Orden Passau überreicht.

PASSAU „Wir sehen das Engagement als Investition in den Musiknachwuchs“, freut sich EW-Intendant Thomas E. Bauer bei einer gemeinsamen Spendenübergabe mit dem Leo-Club Dreiflüssestadt Passau über die neue Patenschaft im Rahmen der Musiktherapie an der Kinderklinik Dritter Orden Passau.

Die Idee war bereits im Frühjahr geboren: Der neuartige Eröffnungsball der Festspiele Europäische Wochen Passau e.V. im Juni 2017 wurde tatkräftig durch den Leo-Club Dreiflüssestadt Passau unterstützt – „wir sind ein gemeinnütziger Verein und daher auf jegliche Unterstützung angewiesen“, erklärt Bauer.

Die Jugendorganisation des Lions Club Passau beteiligte sich mit einer Charity-Tombola am festlichen EW-Ball und zog die Aufmerksamkeit mit tollen Preisen, wie einem Rundflug über Passau, einer Hotelübernachtung oder auch einem Cabrio-Wochenende auf sich – „wir sind stolz so insgesamt 1.700 Euro zu Gunsten der Musiktherapie an die Kinderklinik übergeben zu dürfen“, so Jil Daube von den Passauer Leos.

Aufgrund des kulturellen Hintergrunds der Veranstaltung war es allen Beteiligten ein Anliegen, dass die Spendengelder in die musikalische Früherziehung fließen. „Sieht man sich den durchschnittlichen Besucher einer EW-Veranstaltung an, dann ist das Geld hier sehr gut angelegt – es gilt den Nachwuchs an die Musik heranzuführen“, schmunzelt der Intendant und verspricht in diesem Zusammenhang: „Wir kommen wieder!“

Es gelte in die Zukunft zu investieren und auf Kontinuität zu setzen – der nächste EW-Ball sei bereits in Planung und gemeinsam mit dem Leo-Club Dreiflüssestadt Passau arbeite man neue Ideen aus. Noch im Rahmen der Spendenübergabe wurde so die Patenschaft der Festspiele Europäische Wochen Passau e.V. für die Musiktherapie an der Kinderklinik besiegelt.

„Wir wissen, dass Musik einen positiven Einfluss auf den Heilungsprozess hat, gerade beim Abbau von Ängsten – physisch wie psychisch. Unser spezielles musiktherapeutisches Verfahren intensiviert die Eltern-Kind-Bindung“, so Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller. Die großzügige Spende sei bereits ein wertvoller Beitrag, um in die entsprechende Ausstattung, wie MP3-Player oder auch Musikinstrumente, zu investieren – die vor allem auch den hygienischen Anforderungen an eine Klinik entsprechen.


0 Kommentare