07.06.2019, 11:33 Uhr

Testung aller Kinder TBC-Fall in Kinderkrippe Waidbruckstraße in Mühldorf

(Foto: Stasique Photography/123rf.com)(Foto: Stasique Photography/123rf.com)

Die Leiterin der Kinderkrippe Waidbruckstraße wurde am späten Dienstagabend, 4. Juni 2019, von einer Mitarbeiterin informiert, dass bei ihr eine TBC-Infektion vorliegt.

MÜHLDORF Die Krippenleitung hat daraufhin unverzüglich die Stadt als Aufgabenträger informiert. Seitens der Stadt erfolgte unverzüglich die Meldung an das Gesundheitsamt. Aus Gründen des Gesundheitsvorsorgeschutzes der Kinder und aller Mitarbeiterinnen der Einrichtung wurde festgelegt, die Einrichtung am Mittwoch zu schließen.

Am Mittwoch wurden die Eltern, die ihre Kinder in die Krippe bringen wollten, über den TBC-Fall und die daraus resultierende Schließung der Einrichtung durch das Personal informiert. Bei einer Elterninfo am Mittwochabend setzte Dr. Steingruber vom Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn die anwesenden Eltern über die weiteren notwendigen Schritte in Kenntnis. Den Eltern wurde insbesondere mitgeteilt, dass eine gesammelte Testung aller Kinder der Kinderkrippe Waidbruckstraße im Kreiskrankenhaus Altötting am Freitag, 7. Juni 2019, 8 bis 10 Uhr, erfolgt. Eltern, die am Elternabend nicht teilnehmen konnten, wurden telefonisch unterrichtet. Dies gelang bis auf wenige Ausnahmefälle.

Alle weiteren ärztlichen Vorsorgemaßnahmen werden vom Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn getroffen und nicht von der Stadtverwaltung.

Auf Nachfrage der Stadt hat das Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn mitgeteilt, dass keine Veranlassung besteht, die Krippeneinrichtung über den Mittwoch hinaus geschlossen zu halten.


0 Kommentare