06.05.2020, 17:18 Uhr

Covid19 Zwei neue Fälle in der Region Landshut

Nicht mehr viel zu tun gibt es derzeit in der Covid19-Praxis. Foto: Landratsamt LandshutNicht mehr viel zu tun gibt es derzeit in der Covid19-Praxis. Foto: Landratsamt Landshut

Die Zahl der Corona-Infizierten ist in de letzten 24 Stunden leicht gestiegen. Es gab zwei Neuerkrankungen. Bislang wurde bei 910 Personen in der Region das Corona-Virus festgestellt.

Landshut. Zwei Neuinfektionen mit dem Corona-Virus meldet das Staatliche Gesundheitsamt Landshut seit gestern. Insgesamt wurde, seit Beginn des Infektionsgeschehens, bei 910 Personen SARS-CoV2 festgestellt, die ihren Erstwohnsitz in Stadt oder Landkreis Landshut gemeldet haben. 2.573 Kontaktpersonen ersten Grades wurden ermittelt, 739 Betroffene haben die Infektion bereits überstanden. Bislang sind 35 Personen verstorben, bei denen ein Zusammenhang mit COVID19 möglich ist (Stand Mittwoch, 11 Uhr).

Aktuell werden 32 Personen stationär in den regionalen Krankenhäusern behandelt, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben oder einen konkreten Verdachtsfall darstellen, bei denen der Befund noch aussteht. Zusätzlich werden fünf Patienten intensivmedizinisch betreut.


0 Kommentare