27.06.2019, 09:15 Uhr

Retter aus dem Kühlschrank In Essenbach und Ergolding gibt es jetzt die Notfalldose

Dieter Neubauer (Erster Bürgermeister Markt Essenbach) und Andreas Strauß (Erster Bürgermeister Markt Ergolding) freuen sich über die SOS-Notfalldose. (Foto: Ergolding)Dieter Neubauer (Erster Bürgermeister Markt Essenbach) und Andreas Strauß (Erster Bürgermeister Markt Ergolding) freuen sich über die SOS-Notfalldose. (Foto: Ergolding)

Die Märkte Ergolding und Essenbach stellen ab sofort kostenlos einen Lebensretter in Dosenform zur Verfügung. Anders, als viele jetzt vielleicht hoffen, ist da allerdings kein Bier drin. Bei der SOS-Notfalldose, die in beiden Rathäusern erhältlich ist, handelt es sich vielmehr um ein Projekt mit ernstem Hintergrund, das jetzt von den Bürgermeistern Dieter Neubauer (Essenbach) und Andreas Strauß (Ergolding) vorgestellt wurde.

LANDSHUT/ERGOLDING Die Idee der Dose ist einfach, aber überzeugend und vielleicht sogar lebensrettend. Im Notfall sollen die wichtigsten Daten eines Patienten gefunden werden. Fast jede Wohnung ist mit einem Kühlschrank ausgestattet, in dem die Plastikdose für den Notfall aufbewahrt werden kann. An der Kühlschrank- sowie an der Wohnungstür wird ein Aufkleber angebracht, damit Ersthelfer wissen, dass der Patient im Besitz einer solchen Dose ist. Im inneren der Dose befindet sich ein kleines Formular mit den wichtigsten Daten eines Patienten. Das kann beispielsweise für einen Rettungsdienst, der in eine Wohnung kommt, in der ein Bewohner selbst keine genauen Auskünfte geben kann, sehr hilfreich sein.

Rettungsdosen oder eben SOS-Notfalldosen sind mittlerweile schon so etabliert, dass Rettungskräfte bei ihren Einsätzen der Kennzeichnung an Wohnungs- und Kühlschranktür besondere Aufmerksamkeit schenken. „Da uns das Wohlergehen von vor allem älteren Bürgerinnen und Bürgern sehr am Herzen liegt, freut es uns, mit dieser Idee unterstützen zu können“, sind sich die beiden Rathauschefs einig.

Zwischen den Märkten Ergolding und Essenbach besteht bereits seit 1998 eine Patenschaft. Seither ist den benachbarten Märkten diese Beziehung wichtig und wird stets gepflegt. Das Ergebnis der jüngsten gemeinsamen Initiative ist die SOS-Notfalldose.


0 Kommentare