25.04.2018, 11:41 Uhr

Verabschiedung von Prof. Dr. Timmer „Den Arztberuf habe ich aus Berufung gewählt“


„Alle Menschen wollen alt werden, aber keiner will es sein“, sagte am Montagabend Prof. Dr. Ekkehard Sauer, ehemaliger ärztlicher Direktor am Krankenhaus Landshut-Achdorf, anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr. Klaus Timmer, bis zum Jahreswechsel Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg.

LANDSHUT/ROTTENBURG Landrat Peter Dreier und Dr. Marlis Flieser-Hartl, geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der LAKUMED Kliniken, dankten Prof. Dr. Timmer dafür, als einer der ersten in Bayern die Bedeutung der Altersmedizin erkannt und durch seinen Einsatz die Geriatrie, geprägt zu haben.

„Es ist ihnen gelungen, Akutmedizin und geriatrische Rehabilitation unter einem Dach zu vereinen und damit in ihrer Berufung als Arzt die größte Kulturleistung zu erfüllen: Zufriedene alte Menschen“, sagte Landrat Peter Dreier bei der Feier anlässlich des Chefarztwechsels.

An dem Festabend nahmen Verwaltungsrat und Chefärzte der LAKUMED Kliniken, Vertreter der Schlossklinik Rottenburg sowie Kollegen und Weggefährten von Prof. Dr. Timmer teil. Als Zeichen des Dankes für den unermüdlichen Einsatz im Sinne der Altersmedizin sowie für seine intelligenten und weitsichtigen Entscheidungen für die Schlossklinik überreichte Landrat Dreier die Ehrenmedaille des Landkreises.

Dr. Marlis Flieser-Hartl, geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der LAKUMED Kliniken, schloss sich den Dankesworten von Landrat Peter Dreier an und dankte besonders auch Ehefrau Evi und der gesamten Familie für ihr Verständnis und ihre Unterstützung.

„Den Beruf als Arzt habe ich aus Berufung gewählt und ich bin mit tiefer Dankbarkeit meinen Lehrern und Wegbegleitern verbunden“, sagte Prof. Dr. Klaus Timmer und dankte für entgegengebrachte Wertschätzung. „27 Jahre als Chefarzt bedeuten rein rechnerisch neun Jahre durchgehend Rufbereitschaft“, sagte Timmer schmunzelnd.

„Dr. Peter Euler wird auf vorhandene Bausteine aufbauen und diese mit seiner ausgeprägten Fachkenntnis weiterentwickeln“, sagte Dr. Marlis Flieser-Hartl und begrüßte Dr. Peter Euler offiziell als neuen Chefarzt der Schlossklinik Rottenburg. „Als Internist, Neurologe und Geriater haben sie eine ganz besondere Bedeutung für die Schlossklinik“, so Dr. Flieser-Hartl.

Dr. Euler, der neue Chefarzt, ging in seiner Ansprache auf die Entwicklung der Geriatrie als Antwort auf den demografischen Wandel in den vergangenen 25 Jahren ein. Er dankte für das entgegengebrachte Vertrauten und freut sich, die Altersmedizin in Rottenburg und auch in den anderen Standorten der LAKUMED Kliniken weiter auszubauen.


0 Kommentare