09.12.2020, 19:50 Uhr

Corona-Isolation Telefonieren gegen die Einsamkeit – „Ratsch-Zeit“ im Landkreis Kelheim

 Foto: lev dolgachov/123rf.com Foto: lev dolgachov/123rf.com

Millionen Menschen sollen zu Hause bleiben, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen – aber die Corona-Isolation wird für viele zur Einsamkeitsfalle. Direkter Kontakt? Nur noch zu den engsten Angehörigen, wenn überhaupt. Für viele bedeutet das Stress. Besonders hart trifft die geltende Kontaktsperre Menschen mit psychischen Problemen und Senioren in den Heimen und zu Hause – ihr gewohntes Unterstützernetz ist weggebrochen.

Landkreis Kelheim. Ältere Menschen besuchen, Kontakte pflegen – das machten ehrenamtliche Besuchsdienste bisher. Nur: Genauso wie die eigene Familie können auch die Ehrenamtlichen wegen der bestehenden Kontakteinschränkungen und Besuchsverboten nicht mehr zu den Senioren zu Hause oder zu den Bewohnern von Seniorenheimen. Die Seniorenstelle des Landkreises möchte deshalb einen „Besuchsdienst“ per Telefon organisieren – die „Ratsch-Zeit“!

„Viele Leute, die jetzt zu Hause bleiben haben Zeit und Lust zu Telefonieren“, sagt Gabi Schmid, die Seniorenbeauftragte des Landkreises Kelheim. Sie möchte deshalb den Aufbau einer Telefonbetreuung im Landkreis organisieren: Die Menschen, die gerne telefonieren sollen mit Bewohnern von Seniorenheimen oder älteren Gemeindebewohnern, die wenig Kontakte haben, zusammengebracht werden. Die Menschen lernen sich per Telefon kennen und tauschen sich über Alltagsthemen aus und ratschen einfach ein wenig! Die Ehrenamtlichen können mit den Telefonaten den Senioren Mut machen und eine willkommene Abwechslung in den Isolierzeiten der Corona-Pandemie sein.

Landrat Martin Neumeyer gefällt diese Idee. „Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich mitmachen, ich ratsche nämlich selber sehr gerne“, sagt der vielbeschäftigte Landkreis-Chef schmunzelnd. „Die Einsamkeit ist ein großes Problem für viele alleinstehende ältere Menschen. Es wäre schön, wenn wir sie nicht im Stich lassen!“

Wer Lust hat, bei der „Ratsch-Zeit“ im Landkreis Kelheim mitzumachen oder gerne angerufen werden möchte, meldet sich bei der Seniorenstelle im Landratsamt Kelheim unter der Telefonnummer 09441/ 2071040 oder per Mail an gabi.schmid@landkreis-kelheim.de.


0 Kommentare