20.10.2020, 12:52 Uhr

Beeinträchtigungen durch Corona Endlich wieder ein Lehrgang für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im BRK-Kreisverband Kelheim

 Foto: BRK-Kreisverband Kelheim Foto: BRK-Kreisverband Kelheim

Nach langer, corona-bedingter Ausbildungspause konnte endlich wieder ein Lehrgang für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im BRK-Kreisverband Kelheim durchgeführt werden.

Landkreis Kelheim. 15 Mitglieder aus Mainburg, Kelheim, Neustadt und Riedenburg sowie der Rettungshundestaffel und des Kriseninterventionsteams MONA trafen sich in der BRK-Wache in Mainburg. Auf dem Programm stand der Lehrgang „Technik & Sicherheit“, der Basis für alle weiteren Führungslehrgänge ist. Mainburg wurde als Ausbildungsort gewählt, da dort auch die Schnelleinsatzgruppe „Technik & Sicherheit“ sowie der zugehörige Gerätewagen des Kreisverbandes stationiert ist.

Wurden am Samstag noch überwiegend theoretische Kenntnisse durch den BRK Ausbilder Jess Asen vermittelt, stand dann am Sonntag spannende Praxis an. Auf der Festwiese in Mainburg konnte der Echteinsatz geübt werden – mit Errichtung von Behandlungszelten samt der dazugehörigen Licht- und Heizungstechnik.

Kreisbereitschaftsleiter Bernhard Steffel stattete den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Besuch ab und bedankte sich bei dem Ausbilder und allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Bereits im November geht es für einige gleich weiter – dann steht nämlich der Lehrgang „Truppführer“ auf dem Stundenplan.


0 Kommentare