07.11.2019, 15:45 Uhr

Ein Abschied nach 26 Jahren Leitungswechsel in der Caritas-Suchtberatung in Kelheim

(Foto: Sarah Sophie Ruppert, Caritas)(Foto: Sarah Sophie Ruppert, Caritas)

26 Jahre war Christine Gais ein fester Bestandteil der Fachambulanz für Suchtprobleme bei der Caritas in Kelheim. Die Sozialpädagogin übergibt nun an ihre Nachfolgerin Katharina Kociper und fängt nun in neuer Leitungsposition bei der Stadt Regensburg an.

KELHEIM Doch auch Kociper ist bei der Caritas Kelheim nicht unbekannt. Im Modellprojekt „Wohnen Plus“ in Aiglsbach unterstützte sie bereits alkoholkranke Personen und half diesen bei Anforderungen des alltäglichen Lebens. Im kommenden Jahr möchte die Nachfolgerin Katharina Kociper die Ausbildung zur Suchttherapeutin abschließen und bringt nun ihr Wissen in der Caritas-Suchtberatung Kelheim ein. Außerdem möchte die neue Leitung den ambulanten Reha-Bereich ausweiten.


0 Kommentare