21.01.2019, 19:01 Uhr

Spende Personalrat des Landratsamtes Kelheim unterstützt Leukämieselbsthilfegruppe und den VKKK

Erwin Ranftl (Personalratsvorsitzender), Petra Schiffl und Gisela Hohauser von der Selbsthilfegruppe Leukämie Landshut e. V., Theresa Köglmeier (neue stellvertretende Personalratsvorsitzende) und Hans Osterholt vom VKKK. (Foto: Sonja Endl, Landratsamt Kelheim)Erwin Ranftl (Personalratsvorsitzender), Petra Schiffl und Gisela Hohauser von der Selbsthilfegruppe Leukämie Landshut e. V., Theresa Köglmeier (neue stellvertretende Personalratsvorsitzende) und Hans Osterholt vom VKKK. (Foto: Sonja Endl, Landratsamt Kelheim)

Das Personal des Landratsamtes hat wieder gespendet. Wie in den vergangenen Jahren üblich hat der Personalrat anläßlich der Weihnachtsfeiern des Landratsamtes eine große Tombola durchgeführt.

LANDKREIS KELHEIM Durch den Verkauf von Losen wurde ein Erlös von 1.600 Euro erzielt. Dieser Betrag wurde auf jeweils 800 Euro aufgeteilt und an die Selbsthilfegruppe Leukämie Landshut e. V. und den Verein zur Förderung krebskranker Kinder VKKK Ostbayern e. V. gespendet.

Der Personalratsvorsitzende des Landratsamtes Kelheim, Erwin Ranftl, übergab die Spenden an Petra Schiffl von der Selbsthilfegruppe Leukämie und Hans Osterholt vom VKKK.


0 Kommentare