30.04.2020, 15:02 Uhr

Weiter kaum Infektionen: Jetzt kommt eine zentrale Screeningstelle

Derzeit fallen Proben nur noch selten positiv aus. Foto: 123rf.comDerzeit fallen Proben nur noch selten positiv aus. Foto: 123rf.com

Das Screening erfolgt ab Anfang kommender Woche zentral beim Parkplatz westlich des Hallen-/Freibades in Erding.

Landkreis Erding. Seit vorgestern ist die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle im Landkreis Erding um einen Fall aus Dorfen von 583 auf 584 Fälle gestiegen. Damit beträgt die Verdopplungsrate aktuell etwa 30 Tage im Landkreis (Stand 29. März: 293 Fälle). Auch die Zahl der Genesenen ist von 448 um 7 angestiegen und beträgt inzwischen 455 Personen.

Im Klinikum Landkreis Erding liegen derzeit 9 Covid-19-Patienten (4/Isolierstation, 5/Intensiv-Isolierstation, alle davon werden beatmet).

Über 4.600 Corona-Tests wurden mittlerweile an den drei Screeningstellen im Landkreis Erding durchgeführt, am gestrigen Mittwoch wurden 75 Personen untersucht. Am morgigen Feiertag haben die Screeningstellen, wie auch am Sonntag, geschlossen; am Samstag ist die Screeningstelle in der Siglfinger Straße von 9 bis 15 Uhr geöffnet).

Neu wird dann ab Montag, 4. Mai, eine zentrale Screeningstelle die bisherigen ablösen. Diese befindet sich beim Parkplatz westlich des Hallen-/Freibades in Erding und wird mehrere Spuren haben, so dass sie sowohl für Fußgänger als auch für Autofahrer zugänglich ist. Zunächst wird es eine Fußgängerspur und eine PKW-Spur geben, eine zweite PKW-Spur wird mitaufgebaut, aber nur bei Bedarf in Betrieb genommen. Auf jeder Spur können 100 Personen am Tag getestet werden. Die derzeit geplanten Kapazitäten belaufen sich also auf 300 Tests pro Tag, können aber ggf. erhöht werden.