23.03.2020, 18:02 Uhr

Aktuell 129 Corona-Fälle So ist die aktuelle Corona-Lage...

Die Situation ist noch weit von einer Entspannung entfernt.  F.: 123rf.comDie Situation ist noch weit von einer Entspannung entfernt. F.: 123rf.com

Enorm viele Bürger engagieren sich für Hilfsbedürftige – Klinikum Landkreis Erding sucht medizinisch gebildete Hilfskräfte

Landkreis. Zum aktuellen Stand am Montag, 23.März, ist die Zahl der Covid-19-Fälle im Landkreis Erding von 109 auf nun 129 Fälle gewachsen. Insgesamt liegen 17 Covid-19-Patienten im Klinikum Landkreis Erding; 13 davon werden auf der Isolierstation behandelt, vier auf der Intensiv-Isolierstation, alle werden beatmet. Bei den neu hinzu gekommenen Fällen handelt es sich um Personen aus den Gemeinden: Bockhorn (1), Dorfen (1), Erding (10), Forstern (1), Fraunberg (1), Moosinning (1), Neuching (1), Ottenhofen (1), Taufkirchen (2), Wörth (1).

Ab morgen, Dienstag, 24. März, steht die Screeningstelle in Dorfen jeweils von 9 bis 13 Uhr nur noch für die Testung enger Kontaktpersonen aus systemrelevanten Berufsgruppen bereit, für alle anderen jeden Tag erst ab 13 Uhr. Die übrigen Screeningstellen des Landkreises sind wie gewohnt von 9 bis 17 Uhr für alle in Betrieb.

Auf Initiative von Landrat Martin Bayerstorfer wurde zudem eine telefonische Sprechstunde organisiert: Jeden Mittwoch und Donnerstag von 8.30 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr wird ein Arzt unter Tel. 08122/59-6773 zur Verfügung stehen, um medizinische Fragen zu klären sowie Verdachtsfälle zur Screeningstelle zu lotsen.

Viele Menschen bieten derzeit anderen ihre Unterstützung an. „Die Hilfsbereitschaft im Landkreis ist großartig, ich bin überwältigt davon, wie viele Bürger sich engagieren möchten“, so der Landrat. Dabei sind sowohl private Initiativen, die sich u.a. über Facebook zusammengefunden haben, als auch zahlreiche Vereine, die lokal in ihren Gemeinden unterstützen. Im Landratsamt Erding hat es sich die Koordinierungsstelle Ehrenamt zur Aufgabe gemacht, Hilfsbereite und Hilfesuchende zusammenzubringen. Eintragen kann man sich online unter www.landkreis-erding.de/helfen oder man meldet sich unter Tel. 08122/58-1788. Besonders werden junge Engagierte benötigt, die nicht zu den Risikogruppen gehören, um für mögliche Einsätze in ihrer Nachbarschaft aktiv zu werden. Dazu zählen u. a. Einkaufsdienste, Rezepte holen, Apothekengänge, Hunde ausführen, Kontakt per Telefon oder online.

Auch das Klinikum Landkreis Erding sucht Freiwillige – es werden speziell Hilfskräfte mit ärztlicher, medizinischer oder pflegerischer Ausbildung oder Erfahrung gesucht. Wer unterstützen möchte, meldet sich bitte unter freiwillige@klinikum-erding.de unter Angabe der persönlichen Daten, Vorbildung, telefonischen Erreichbarkeit, E-Mail-Adresse und Verfügbarkeit.