21.10.2020, 14:09 Uhr

7-Tage-Inzidenz steigt auf 262,4 39 neue Corona-Fälle im Berchtesgadener Land

Das Gesundheitsamt im Landratsamt Berchtesgadener Land informiert, dass es seit gestern 39 weitere bestätigte SARS-CoV-2-Fälle im Landkreis gibt.

Berchtesgadener Land. Von den Neuerkrankten befanden sich 3 Personen bereits als direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionsfälle im Landkreis Berchtesgadener Land steigt somit auf 808 (Meldestand: 21.10.2020, 10:00 Uhr). Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für das Berchtesgadener Land steigt auf 262,4.

Von den insgesamt 808 mit Wohnsitz im Berchtesgadener Land registrierten SARS-CoV-2-Fällen sind 494 Personen wieder genesen und ihre Quarantänezeit ist ausgelaufen. Aktuell gibt es 289 SARS-CoV-2-Infizierte im Landkreis.

Bei allen positiv getesteten Corona-Fällen ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein, wie z. B. eine häusliche Quarantäne. Aktuell befinden sich 662 direkte Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Insgesamt 1.529 unmittelbare Kontaktpersonen sind mittlerweile seit März wieder aus der Quarantäne entlassen worden.

Im Landkreis Berchtesgadener Land sind neu folgende Einrichtungen (Schulen, Kindertagesstätten und Seniorenheime) von Quarantäne-Maßnahmen mit unterschiedlichem Wirkungsgrad betroffen: Insula Adipositas Zentrum, Bischofswiesen, und Kindergarten Oberteisendorf.

In den Kliniken im Berchtesgadener Land werden derzeit 12 Covid-19-Patienten aus dem Landkreis stationär behandelt. Davon wird ein Patient intensivmedizinisch betreut.


0 Kommentare