21.09.2018, 11:31 Uhr

Herzenswunsch-Hospizmobil des BRK Schwerkranken Menschen einen letzten Wunsch erfüllen


Egal ob ein Besuch am Gardasee, bei Verwandten oder ein Fußballspiel im Stadion: Mit dem Hospizmobil lassen sich solche vielleicht für unmöglich gehaltene Träume für Schwerkranke erfüllen ...

LANDKREIS BGL. Am 21. Juli 2018 haben die BRK-Bereitschaften ihr neues Herzenswunsch-Hospizmobil in Dienst gestellt. Bei diesem Projekt will das Bayerische Rote Kreuz schwerkranken Personen einen vielleicht letzten Wunsch erfüllen. Das ganze Projekt wird zu 100 Prozent ehrenamtlich organisiert und ist für Patienten kostenlos. „Herzenswunsch Hospizmobil“ wird ausschließlich über Spenden finanziert. Lesen Sie hier, wie das Projekt genau funktioniert:

Wie geht das BRK vor?

Wir wollen schwer kranken oder sozial benachteiligten Menschen einen vielleicht letzten Wunsch erfüllen. Das kann ein Besuch am Gardasee, bei Verwandten oder eines Fußballspiels sein. Der Wunsch ist durch die eingeschränkte Mobilität oder wegen der limitierten finanziellen Möglichkeiten für den Betroffenen normalerweise nicht mehr möglich.

Ablauf und Organisation

Der Wunsch muss mit entsprechendem Vorlauf beim Roten Kreuz angemeldet werden. Dann nehmen unsere Mitarbeiter Kontakt auf und besprechen den Wunsch im Detail. Anschließend wird ein Gremium aus einem Arzt, Pflegepersonal, Angehörigen, Betreuern sowie dem Organisator über den Wunsch entscheiden. Infos und Anmeldung hier auf der Website des BRK.

Für die Mittelverwendung und die Organisation ist der BRK-Kreisverband Berchtesgadener Land zuständig. Die Mitarbeiter, die sich beim Herzenswunsch-Hospizmobil engagieren, sind Ehrenamtliche der BRK-Bereitschaften im klassischen Sinne.; sie erbringen ihre Leistung freiwillig und unentgeltlich Unser Team besteht aus Arzt, Pflegepersonal, Sanitätern, Betreuern und einem Seelsorger.

Kosten

Die Wunscherfüllung ist für den Patienten völlig kostenfrei. Sie wird über Spenden für das Projekt finanziert.

Wie kann man sich das Hospizmobil vorstellen?

Das Hospizmobil ist ein voll ausgestatteter Krankenwagen mit Tragestuhl, Pflegetrage, Sauerstoffgerät, Absauger und Notfall-Rucksack. Zudem bieten wir den Gästen ein Multimedia-Soundsystem, Klimaanlage, Zusatzheizung und Raum für Gepäck.


0 Kommentare