15.12.2020, 12:00 Uhr

Ihr Einsatz ist lebensrettend Rettungshunde brauchen Spenden

Die Rettungshunde und ihre Hundeführer stehen ehrenamtlich für Einsätze rund um die Uhr bereit. Foto: privatDie Rettungshunde und ihre Hundeführer stehen ehrenamtlich für Einsätze rund um die Uhr bereit. Foto: privat

Aufruf: „Vierbeinige Retter brauchen dringend Ihre Hilfe!"

Landkreis. Der Verein Rettungshundestaffel Inntal richtet sich mit einem Spendenanruf an die Öffentlichkeit.

„Seit 2001 engagieren wir, die Rettungshundestaffel Inntal, uns ehrenamtlich und mit vollstem Engagement in der Vermisstensuche. Im Notfall stehen unsere Mitglieder zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie bereit, und das komplett kostenfrei.

In Situationen, wo andere Rettungskräfte an Ihre Grenzen stoßen, kommen unsere Spezialisten, die Rettungshunde, zum Einsatz. Sie sind unverzichtbar und aus der Vermisstensuche nicht wegzudenken.

Doch dieses Jahr hat auch uns sehr stark getroffen. Als Verein, der sich nur durch Spenden finanziert, wurden wir durch die Corona Pandemie in unseren Mitteln sehr eingeschränkt.

Durch die Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen konnten wir leider keine Spendensammlungen und Präsentationen organisieren. Dieses Jahr war es nicht möglich auf den üblichen Wegen unsere Organisation und unser Anliegen zu teilen.

Alle Dinge, die für unsere Arbeit unverzichtbar sind, werden normalerweise durch Spenden finanziert. Dazu zählen die Instandhaltung unserer Fahrzeuge, die Ausrüstung und die Verpflegung für unsere Hundeführer und Helfer. Doch im Augenblick müssen wir wegen Corona auf unsere Reserven zurückgreifen, um diese Dinge zu finanzieren und leider gehen auch diese Reserven langsam zu Ende.

Trotz und auch gerade wegen Corona wollen wir mit ganzer Kraft und vollem Einsatz weiterhin unser Ehrenamt ausüben. Wir wollen uns nicht durch diese schwere Zeit daran hindern lassen, mit unseren Rettern auf vier Pfoten für Menschen in Not da zu sein.

Deshalb sind wir mehr denn je auf Ihre Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns durch eine Spende dabei, dass wir weiterhin uneingeschränkt in der Vermisstensuche tätig sein können.

Helfen Sie, dass wir helfen können! Unterstützen Sie uns bitte mit einer Spende an folgende Bankverbindung Sparkasse Wasserburg, IBAN: DE83 7115 26 80 0000 9180 94, BIC: BYLADEM 1WSB.

Für weitere Informationen zu unserer Organisation schauen Sie gerne auf unsere Internetseite www.rhs-inntal.de. Wir sind auch auf Facebook https://de-de.facebook.com/ rhsinntal/ und auf Instagram https://www.instagram.com/ rhs_inntal/ zu finden.“