16.12.2019, 13:41 Uhr

Tolle Aktion seit 18 Jahren Erhartinger Bader spenden für BALU

(v.l.) Silvana Morgenstern von BALU durch Bader Leo Biermaier, Pestarzt Jürgen Lux sowie die Probanden Doris Lange und Dino Ruttar. (Foto: BRK Altötting)(v.l.) Silvana Morgenstern von BALU durch Bader Leo Biermaier, Pestarzt Jürgen Lux sowie die Probanden Doris Lange und Dino Ruttar. (Foto: BRK Altötting)

Auf Mittelalterfesten und in Schulen 2.000 Euro gesammelt

ALTÖTTING. Vom Chiemgau bis in den Bayerischen Wald hinein führte der Erhartinger Bader sein „medizinisches Wirken“ bei Mittelalterfesten, Vereinen und in Schulen vor. Heuer konnten dabei mehr als 1.800 Euro gesammelt werden, die von der Gruppe auf 2.000 Euro aufgerundet wurden. Die jährliche Spendenübergabe an die BRK-Kinderkrebshilfe BALU erfolgte heuer in der Grundschule Mößling.

Die „rustikalen“ Behandlungsmethoden des Baders in alten Zeiten bis hin zu Amputationen oder dem Aderlass lassen die Zuschauer oftmals erschauern. Manches ruft ungläubiges Kopfschütteln und Gelächter hervor. Etwa der mittelalterliche Fruchtbarkeits- und Schwangerschaftstest, bei dem auch noch das Geschlecht des Kindes vorausgesagt wird.

Zu den Höhepunkten der mobilen Baderpraxis gehört der Auftritt des Pestarztes in seiner gespenstisch anmutenden „Schutzkleidung“ und dem Pestschnabel.

Die Zuschauer erhalten zur Vertiefung der erworbenen „medizinischen Erkenntnisse“ zusätzlich noch einige Rezeptblätter zum Nachlesen. Im Gegenzug bittet die ehrenamtlich wirkende Badergruppe um Spenden für BALU.

Zu den Unterstützern zählen auch viele Kinder, die anderen Kindern helfen wollen.

Insgesamt hat die Erhartinger Badergruppe bisher knapp 27.000 Euro an die BRK Kinderkrebshilfe übergeben und wird diese Aktion auch in den kommenden Jahren weiterführen.


0 Kommentare