10.07.2019, 09:24 Uhr

Sinnvolle Spende Neuer roter Flitzer für das Palliative Netzwerk

(Foto: Haslbeck)(Foto: Haslbeck)

Lions Club Neuötting macht das Hospizteam im Landkreis Altötting seit 12 Jahren mobil

LANDKREIS. Zum 14. Mal heißt es: Ein roter Toyota Aygo geht an das Palliative Netzwerk im Landkreis Altötting und wird vom Lions Club Neuötting gesponsert. Mit Freude nahmen Dr. Günther Zahn als Vorstandsmitglied des Hospizvereins Altötting und die Damen Ute Hauptenbuchner (Einsatzleitung) sowie Tanja Zimmermann (Koordinatorin) den nagelneuen Flitzer aus dem Autohaus Haslbeck entgegen.

Im feierlichen Rahmen überreichten Past-Präsident Engelbert Hascher und der neue Präsident Michael Prostmeier zusammen mit Dr. Bernhard Walter als Vorsitzender der „Lions-Hilfe“ den Schlüssel an das Hospizteam. Seit nunmehr 12 Jahren unterstützt der Lions Club Neuötting mit dem Autohaus Haslbeck das Palliative Netzwerk im Landkreis Altötting e.V., welches das finanzielle Engagement bestens gebrauchen kann.

Immer mehr kranke, ältere aber auch junge Menschen sind auf fremde Hilfe angewiesen und dies zu jeder Tages- und Nachtzeit. Und so sind die ca. 30 teils ehrenamtlichen Hospizhelfer sicher und stets mobil. Besonderen Dank für ihren Einsatz galt Ute Hauptenbuchner, die in den wohlverdienten Ruhestand eintritt.

Auf dem Foto (v.l.): Engelbert Hascher, Reinhold Haslbeck, Dr. Günther Zahn, Michael Prostmeier, Ute Hauptenbuchner, Dr. Bernhard Walter, Brigitte Haslbeck-Mayr und Tanja Zimmermann.


0 Kommentare