25.06.2019, 12:04 Uhr

Urkunden als Anerkennung 37 langjährige Fördermitglieder des BRK Altötting geehrt

(Foto: Barth, BRK-Kreisverband AÖ)(Foto: Barth, BRK-Kreisverband AÖ)

Kreisvorsitzender Herbert Hofauer betont den besonderen Wert der Spenden für die Rot-Kreuz-Arbeit vor Ort

LANDKREIS ALTÖTTING. 37 Fördermitglieder, die den BRK-Kreisverband Altötting mit ihren regelmäßigen Spenden unterstützen, wurden jetzt im Rahmen einer festlichen Feierstunde für ihre 30- und 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Rund 90 Gäste waren der

Einladung in den Postsaal in Altötting gefolgt. Neben dem BRK-Kreisvorsitzenden Herbert Hofauer, der die Festrede hielt, waren auch zahlreiche Bürgermeister und Mitglieder des BRK-Kreisvorstandes zur Ehrung gekommen.

Der BRK-Kreisvorsitzende betonte die Bedeutung der Arbeit des Roten Kreuzes im Landkreis Altötting mit über 950 hauptamtlichen und rund 3.300 ehrenamtlich aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Er dankte den anwesenden Fördermitgliedern für ihre langjährige, regelmäßige Spendenbereitschaft. Damit unterstützten sie in außerordentlicher Weise die Arbeit des Roten Kreuzes im Heimatort und im Landkreis Altötting, so Hofauer.

Dazu gehörten beispielsweise die Helfer vor Ort an den drei Standorten Kirchweidach, Reischach und Töging mit insgesamt 533 Einsätzen im vergangenen Jahr, das Kriseninterventionsteam (KIT), das 766 Betroffene betreute, die Bereitschaften mit rund 100.000 Stunden oder die Wasserwacht, die im Landkreis im vergangenen Jahr 33.936 Stunden Wachdienst in den Frei-, Hallenbädern und an Seen durchgeführt hat. Hinzu käme die Arbeit des Jugendrotkreuzes, der Bergwacht und der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit.

Im Rahmen der Ehrungen erhielten Fördermitglieder aus 22 Städten und Gemeinden des Landkreises ihre Urkunden durch den BRK-Kreisvorsitzenden Herbert Hofauer, BRK-Kreisdirektor Josef Jung, Reinhard Frauscher (stellv. Vorsitzender der VR meine Raiffeisenbank, die die Veranstaltung finanziell unterstütze) sowie den anwesenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern überreicht.

Das Foto zeigt - flankiert vom BRK-Kreisvorsitzendenden Herbert Hofauer (rechts) und dem stellv. Vorsitzenden der VR meine Raiffeisenbank Reinhard Frauscher (links) - die Geehrten für 40 Jahre Fördermitgliedschaft (v.l.): Hilde Wastelhuber, Sr. Sidonia Eberl für das Institut der Englischen Fräulein, Elke Piehatzek und Heidi Krause.


0 Kommentare