22.02.2019, 10:35 Uhr

Da ist das Geld gut investiert 25.300 Euro für Kinderkrebshilfe BALU

(Foto: Manfred Barth)(Foto: Manfred Barth)

Diverse Spender haben zusammengelegt

ALTÖTTING/BURGHAUSEN. Große Freude bei der BRK-Kinderkrebshilfe BALU: BRK-Vorsitzender Herbert Hofauer, BRK-Direktor Josef Jung und Heidi Prinz von BALU konnten kürzlich einen Spendenscheck über 25.300 Euro entgegennehmen. Die Idee zu der Großspende hatte Dr. Kingsize, der „Elvis aus Burghausen“. Das Geld sammelte er mit seinem letzten Benefizkonzert im Burghauser Stadtsaal. Weitere Spenden kamen von der Stadt Burghausen, der VR meine Raiffeisenbank, der Firma Sportwagen Nowa, dem Sachverständigenbüro Auer, der Tagesbar beim Reisinger sowie der Firma Planquadr.at Immobilien- und Projektentwicklungs GmbH. Dr. Kingsize, alias Dr. Klaus Kohlpaintner, betonte bei der Übergabe, dass er bei der BRK-Kinderkrebshilfe BALU genau wisse, wofür das Geld verwendet wird. BRK-Kreisvorsitzender Herbert Hofauer zeigte sich beeindruckt von der Spendenhöhe und bedankte sich bei allen Spendern. Die Arbeit der Kinderkrebshilfe BALU, die in der Region derzeit über 50 Familien betreut, wird ausschließlich über Spenden finanziert. Mit dem gespendeten Geld werden u.a. Aktivitäten für krebskranke Kinder sowie deren Geschwister und Eltern finanziert oder Herzenswünsche erfüllt.


0 Kommentare