23.04.2018, 09:56 Uhr

Jetzt anmelden Trentino und Bernina-Express: Spektakuläre Wochenblatt-Leserreise zum Top-Preis


Zum Top-Peis ins Trentino und Zugfahrt mit dem Bernina-Express

BURGHAUSEN. Vom Palmenparadies Italien bis hoch hinauf zu den Gletschern der Schweizer Berge: Der Bernina Express verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Süden Europas mit dem Norden. Auf wundervolle Weise fügt sich die Bahnstrecke vollkommen harmonisch in die grandiose Gebirgswelt ein. Die als UNESCO Welterbe ausgezeichnete Strecke über Albula und Bernina auf 122 Kilometern durch 55 Tunnels und über 196 Brücken ist eine Meisterleistung aus der Zeit der Bahnpioniere.

Dreitägige Leserreise startet am 19. Oktober

Die dreitägige Leserreise ins Trentino beginnt am Freitag, 19. Oktober 2018. Am späten Vormittag treffen die Wochenblatt-Leser in der Hauptstadt Trient ein und erkunden bei einer Stadtführung die Sehenswürdigkeiten der geschichts- und kunstträchtigen Renaissancestadt, die reich an Denkmälern, Palazzi und Schlösser ist. Es verbleibt danach Zeit zu einem Bummel durch die Altstadt und zu einem Mittagessen. Am Nachmittag führt die Reise weiter über das Val di Sole zum Hotel im Val d‘Avio. Das hauseigene Restaurant bietet im Rahmen der Halbpension zum Abendessen ein Salatbuffet und ein Drei-Gänge-Menü an.

Am nächsten Tag begrüßt der örtliche Gästeführer die Leserreise-Gruppe zu einem ganztägigen Ausflug in die Brentadolomiten, die durch ihre natürliche und landschaftliche Schönheit bezaubern und mit ihrem unverwechselbaren Profil Symbol des Alpinismus sind. Höhepunkte der Rundfahrt sind der Molvenosee und die Nardis-Wasserfälle im Naturpark Adamello-Brento. Es sind die bekanntesten Wasserfälle des Val Genova, das wegen der Fülle seiner Kaskaden auch das Tal der Wasserfälle genannt wird. Von 921 Meter Höhe stürzen die Nardis-Wasserfälle von der Presanella mehr als 130 Meter in die Tiefe. Das gesamte Tal ist geprägt durch seine glaziale Formation sowie mit Terrassierungen und Höhlen, die vom Wasser verursacht wurden. Nach der Rückkehr von diesem erlebnisreichen Tag bietet das Hotel am Abend ein Essen mit typisch Trentiner Gerichten an.

Reisebuchungen sind

ab sofort möglich

Nach dem Frühstück am Sonntag reisen die Wochenblatt-Leser nach Tirano zur Abfahrt des Bernina Express nach St. Moritz. Die zwei Stunden und 30 Minuten dauernde Bahnfahrt führt abwechslungsreich durch Obst-, Kastanien- und Weingebiete in die Schweizer Alpen. Die lichtdurchfluteten Panoramawagen des Bernina Express bieten einen ganz besonderen Fahrkomfort, denn Dank der großen Panoramafenster scheinen die Viadukte, Schluchten, Gletscher und Berge zum Greifen nahe. Jeder Reisende erhält eine Informationsbroschüre mit Wissenswertem zur Gegend und zur Streckenführung, zudem gibt es Informationen über Ansagen.

Nach der Ankunft des Zuges in St. Moritz treten die Gäste vom Wochenblatt die Heimreise über das Tiroler Oberland an, gewiss mit vielen beeindruckenden Erlebnissen, die lange in Erinnerung bleiben.

Der Reisepreis von nur 309 Euro pro Person im Doppelzimmer beinhaltet die Busreise ab Traunstein oder Trostberg, zwei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet und Abendessen im 3-Sterne-Hotel, die Bahnfahrt mit dem Bernina Express von Tirano nach St. Moritz sowie die Stadtführung in Trient und die ganztägige Rundfahrt durch die Brentadolomiten mit örtlicher Reiseleitung. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 50 Euro.

Anmeldungen und nähere Infos ab sofort beim Wochenblatt in der Piracher Str. 74 in 84489 Burghausen oder unter Tel. 08677 963-0. Es empfiehlt sich, bald zu buchen, da die Plätze begrenzt verfügbar sind.


0 Kommentare