14.12.2020, 14:31 Uhr

Das wird teuer! Ohne triftigen Grund gedriftet

Zwei junge Männer müssen nun wegen einer nicht nachvollziehbaren Fahrübung die Konsequenzen tragen.  Foto: 123rfZwei junge Männer müssen nun wegen einer nicht nachvollziehbaren Fahrübung die Konsequenzen tragen. Foto: 123rf

Erst crashte der Fahrer an eine Einfriedung, und dann gab‘s gleich noch eine Anzeige.

Moosburg. Wie jetzt bekannt wurde, verlor am Sonntag gegen 20.45 Uhr ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Freising nach einem misslungenen „Driftmanöver“ auf dem Parkplatz beim Freibad die Kontrolle über seinen Mercedes und prallte gegen die dortige Einfriedung. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Fremdschaden von ca. 1.500 Euro, der Schaden am Pkw beträgt ca. 4.000 Euro. Gegen den Fahrer wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige erstattet, außerdem ergeht ein Bericht an die Fahrerlaubnisbehörde. Da die Durchführung solcher unzulässiger Fahrmanöver auch kein triftiger Grund ist um die Wohnung zu verlassen, werden gegen den Fahrer und seinen gleichaltrigen Beifahrer auch Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach dem Infektionsschutzrecht erstellt und an das Landratsamt Freising weitergeleitet.


0 Kommentare