25.05.2020, 17:13 Uhr

Viel zu schnell 600 Euro und drei Monate zu Fuß

147 km/h statt der erlaubten 70 — das ist teuer und hat massive Folgen.  Foto: Archiv147 km/h statt der erlaubten 70 — das ist teuer und hat massive Folgen. Foto: Archiv

Die Polizei zog zwei Raser aus dem Verkehr.

Landkreis. Am Sonntag, das gab die Polizei jetzt bekannt, führten Beamte der Polizeiinspektion Moosburg Geschwindigkeitsmessungen mit einem Laserhandmessgerät durch. Dabei mussten mehrere Pkw-Fahrer beanstandet werden. „Spitzenreiter“ war ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Freising, der kurz vor Mitternacht auf der St 2350, Höhe Degernpoint, mit 147 km/h gemessen wurde. Zulässig sind dort 70 km/h. Der Bußgeldkatalog sieht bei einer Überschreitung von über 70 km/h ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte im Flensburger Fahreignungsregister und drei Monate Fahrverbot vor.

Bereits am Nachmittag wurde auf Höhe Sempt, hier sind 100 km/h erlaubt, ein 53-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Freising mit 151 km/h gemessen. Als Rechtsfolge sind 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot vorgesehen.


0 Kommentare