08.04.2020, 09:29 Uhr

Neuer Internetauftritt Moosburg Marketing will mit Stadtportal bewegen

Moosburg will sich digital präsentieren. Moosburg Marketing sammelt jetzt alle Daten.  Foto: ArchivMoosburg will sich digital präsentieren. Moosburg Marketing sammelt jetzt alle Daten. Foto: Archiv

meinmoosburg.de soll im September online gehen.

Moosburg. Wie die Corona-Krise zeigt, ist ein guter digitaler Auftritt heute einfach unverzichtbar. Schon seit vielen Monaten plant das Stadtmarketing ein neues digitales Stadtportal für Moosburg. Diese Webseite entsteht im Rahmen eines Modellprojekts, das vom Bayerischen Wirtschaftsministerium gefördert wird, und wird unter dem Namen meinmoosburg.de im September online gehen. Das Portal wird über alles informieren, was es in Moosburg zu finden und zu erleben gibt: Gastronomie und Geschäfte, Vereine und Veranstaltungen, Ärzte und soziale Angebote sind nur ein Teil des Spektrums, das abgedeckt wird.

Für jedes Gewerbe, jeden Verein, jede Einrichtung soll ein eigenes Profil mit kurzem Text und Foto erstellt werden. Damit können sich die Teilnehmer unter der jeweiligen Rubrik im Stadtportal präsentieren und natürlich auch auf ihre eigene Homepage hinweisen.

Die Teilnahme mit einem Profil in der einfachen Variante (Basiseintrag) ist für alle kostenlos.

Auf Wunsch gibt es darüber hinaus weitere Optionen wie Bildergalerie, Werbefenster (Advertorial) oder Video-Verlinkung. Dieses Zusatzpaket ist für Mitglieder der Genossenschaft kostenlos und kann von Nicht-Mitgliedern gegen Aufpreis gebucht werden.

Die Moosburg Marketing eG wird in den kommenden Wochen alle Gewerbetreibenden, aber auch alle Ärzte, Vereine und sozialen Einrichtungen in Moosburg kontaktieren. Diese können dann einfach per Online-Formular ihre Daten eingeben und bekommen anschließend ein Profil erstellt. Es entstehen keine Kosten und keine Verpflichtungen für die Teilnehmer.

Das Ziel ist, über Moosburg möglichst umfassend zu informieren und die Stadt auch nach außen hin gut zu präsentieren. Da ein solches Stadtportal davon lebt, dass möglichst alle mitmachen, bittet das Stadtmarketing dringend um entsprechende Resonanz auf das Anschreiben. Moosburg Marketing will etwas für Moosburg bewegen – und das klappt nur gemeinsam.

Für Rückfragen steht die Genossenschaft gerne per E-Mail unter digital@moosburg-marketing.de zur Verfügung. Achtung: Bitte benutzen Sie für Anfragen zu diesem Thema ausschließlich diese E-Mail-Adresse, die eigens hierfür eingerichtet wurde.


0 Kommentare