31.03.2020, 13:54 Uhr

In der Krise Moosburg hält zusammen — jetzt „einkaufen“!

Mit diesem E-Radl wird geliefert, wenn die Moosburger und die Bürger der Region fleißig bestellen und einkaufen.  Foto: Moosburg MarketingMit diesem E-Radl wird geliefert, wenn die Moosburger und die Bürger der Region fleißig bestellen und einkaufen. Foto: Moosburg Marketing

Die Moosburg Marketing eG möchte den Handel und die Gastronomen vor Ort in der Krise unterstützen.

Moosburg. Aus diesem Grund gibt das Stadtmarketing wöchentlich Informationen über Hilfsangebote weiter. So auch diese: Die Stadt Moosburg möchte während der Corona-Krise den Moosburger Geschäften das städtische Elektro-Lastenfahrrad kostenlos zur Verfügung stellen. Dieses können die Händler nutzen, um im Nahbereich ihre Waren auszuliefern. Sobald die Ausgangsbeschränkung aufgehoben wird, wird das E-Lastenfahrrad außerdem allen Bürgern zur Verfügung gestellt. Das Gefährt wird vorerst in den Räumlichkeiten des ehemaligen "Blumenzaubers am Rathaus" (Stadtplatz 13) geparkt. Bei Interesse bitte an Melanie Falkenstein wenden unter 08761 / 684-54.

Das Team vom Stadtmarketing weist außerdem nochmals auf ihre Homepage hin: Dort ist eine Liste einsehbar mit allen Händlern und Gastronomen, die einen Liefer- und Versandservice oder Essen-zum-Abholen anbieten. Diese Liste wird ständig aktualisiert und erweitert. Entsprechende Hinweisschilder befinden sich mittlerweile auch an den Ortseingängen. Interessenten können jederzeit das Stadtmarketing kontaktieren, um ebenfalls in die Liste aufgenommen zu werden.

Es wird an alle Bürger appelliert, den Einzelhandel in dieser schweren Zeit durch den Kauf von Gutscheinen zu unterstützen. Denn jetzt gilt ganz besonders: Moosburg hält zusammen!


0 Kommentare