23.03.2020, 14:29 Uhr

Kontrollen Polizei lobt brave Freisinger Bürger

Nichts los in Freising. So soll es sein.  Foto: ArchivNichts los in Freising. So soll es sein. Foto: Archiv

Die Polizei Freising ist mit dem Veralten der Bürger in ihrem Zuständigkeitsbereich sehr zufrieden.

Freising. Hatte man bis Freitag noch den Eindruck, dass zumindest ein gewisser Teil der Freisinger Bürger einigermaßen uneinsichtig der Allgemeinverfügung der Staatsregierung gegenüberstand und versuchte durch gemeinsamen Sport oder Treffen dem Virus die Stirn zu bieten, war dieser Opportunismus offensichtlich nach Inkrafttreten der zweiten Allgemeinverfügung offensichtlich verflogen.

Seitens der PI Freising wurden mit Unterstützung von Kräften der Bereitschaftspolizei ab dem Samstagmorgen viele Kontrollen durchgeführt, Geschäfte, Betriebe und öffentlich Plätze überprüft. Sei es auch, dass das Wetter ab Samstag wie eine Art Bremsverstärker auf die angestrebte Reduzierung der Sozialkontakte gewirkt hatte: Wie die Polizei feststellen durfte hielten sich die Menschen — mit ganz wenigen Ausnahmen — an die verschärften Bedingungen der Ausgangsbeschränkungen. Es scheint, als hätten die Menschen inzwischen den Ernst der Lange verstanden und verhalten sich entsprechend.


0 Kommentare