14.12.2020, 14:36 Uhr

Am Flughafen Diebesbande festgenommen

Eine Verkehrskontrolle wurde drei britischen Staatsbürgern zum Verhängnis. Foto: 123rfEine Verkehrskontrolle wurde drei britischen Staatsbürgern zum Verhängnis. Foto: 123rf

Marihuana und Baumaschinen im Wert von 3000 Euro wurden beschlagnahmt.

Ortsmarke. Eine Verkehrskontrolle wurde drei britischen Staatsbürgern zum Verhängnis, als diese am Sonntag gegen 23 Uhr auf dem Südring des Flughafens Münchens von Zivilfahndern der Polizeiinspektion Flughafen aus dem Verkehr gezogen wurden. Nachdem den Polizisten eine starker Marihuana-Dunst aus dem Fahrzeug entgegenschlug, wurden sowohl die drei Insassen im Alter zwischen 39 und 52 Jahren als auch das Auto etwas genauer unter die Lupe genommen. Die Fahnder mussten nicht lange suchen und fanden in der Türablage eine kleine Dose mit Marihuana. Doch das Rauschgift war nicht das einzige Problem. Im Fahrzeug lagen noch mehrere hochwertige Baumaschinen sowie Akkus, die durch die Polizisten überprüft wurden. Bereits die erste Nachforschung ergab, dass zumindest vier der insgesamt zehn Geräte im Wert von ca. 3.000 Euro aus Diebstählen stammen. Die Polizeiinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen und klärt derzeit die Herkunft der übrigen Geräte.

Die drei Briten wurden vorläufig festgenommen und werden sich wegen Besitz von Betäubungsmitteln sowie dem Diebstahl der Baumaschinen verantworten müssen.


0 Kommentare