06.09.2020, 10:58 Uhr

Von wegen Scherz Nicht lustig: Nachts in Geschäft eingestiegen

Ein „Scherz“ führte zu einem Großeinsatz der Polizei.  Foto: 123rfEin „Scherz“ führte zu einem Großeinsatz der Polizei. Foto: 123rf

Zwei junge Männer haben nach einer wenig intelligenten Idee jetzt ein größeres Problem.

Erding. In der Nacht zum Sonntag sorgte eine Mitteilung über zwei flüchtige Männer, die offenbar in ein Bekleidungsgeschäft in der Erdinger Innenstadt eingebrochen waren, für einen Großeinsatz der Polizei. Fünf uniformierte Streifen der Polizei Erding, der Einsatzzug Erding sowie eine zivile Streife des Operativen Ergänzungsdienstes Erding fahndeten sofort nach den zwei Flüchtigen, die schließlich in der Erdinger Innenstadt geschnappt werden konnten. Nach Abklärung mit der Geschäftsführerin, die telefonisch erreicht wurde und zur Filiale kam, relativierte sich der anfängliche Verdacht bezüglich eines Einbruchs. Aufgrund eines Problems beim Versperren der Zugangstür des Bekleidungsgeschäfts hatten die Männer im Alter von 19 Jahren aus dem westlichen Landkreis Erding ohne Probleme in das Bekleidungsgeschäft gelangen können. Sie machten sich einen Spaß daraus und filmten ihre Tat. Sachschaden entstand nicht. Entwendet wurde ebenfalls nichts. Beide Männer erwartet nun aber eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.


0 Kommentare