16.03.2020, 17:15 Uhr

Sieben weitere Fälle: Die Ausbreitung des Virus im Landkreis schreitet voran

Sieben Landkreisbürger wurden über das Wochenende positiv getestet.  F.: 123rf.comSieben Landkreisbürger wurden über das Wochenende positiv getestet. F.: 123rf.com

Auch die Dienstleistungen des Landratsamts sind ab sofort nur noch eingeschränkt nutzbar.

Erding. Zu den bis Freitag, 13. März, gemeldeten elf Corona-Fällen sind über das Wochenende sieben weitere im Landkreis Erding hinzugekommen. Es handelt sich dabei um eine Person aus St. Wolfgang, die sich derzeit in Isolation in der Klinik Dorfen befindet. Darüber hinaus gibt es einen Fall aus Moosinning, einen weiteren Fall aus Dorfen mit Bezug zu einem Indexfall sowie einen Fall aus Notzing, einen aus Neuching und zwei aus dem Stadtbereich Erding. Alle diese Erkrankten befinden sich in häuslicher Isolation.

Das Landratsamt weist darauf hin, dass Vorsprachen zur Nutzung der Dienstleistungen des Landratsamts ab dem morgigen Dienstag, 16. März, nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sein werden. Im Bereich der Zulassungsstelle kann auch online ein Termin reserviert werden, ansonsten telefonisch bei der jeweils zuständigen Stelle. Vorsprachen ohne vorherige Terminvereinbarungen können dann nicht mehr berücksichtigt werden. Alle nicht unbedingt erforderlichen Behördengänge sind mit Rücksicht auf die aktuelle Situation auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Alternativ soll das umfangreiche Onlineangebot genutzt werden.