06.12.2014, 20:23 Uhr

Verfahren eingestellt: Gericht misst nun doch nicht Penis eines Exhibitionisten

Foto: ceFoto: ce

Ein Gericht in Ostfriesland misst nun doch nicht den Penis eines Exhibitionisten - Verfahren eingestellt!

OSTFRIESLAND Ein Gericht in Ostfriesland misst nun doch nicht den Penis eines Exhibitionisten. Der Paketzusteller soll im Sommer 2013 einem Mädchen ein Päckchen geliefert haben. Dabei soll seine Hose offen und sein Geschlechtsteil raus gehangen haben.

Der Angeklagte hatte die Vorwürfe abgestritten. Nachdem die Frau des Exhibitionisten gesagt hatte, dass ihr Gatte gar nicht so viel in der Hose hätte, um „etwas raus hängen zu lassen“, wollte der Anwalt das auch noch als Beweis anführen. Die Richterin hätte sogar gleich im Saal nachprüfen sollen, dass der Ostfriese einen „Kleinen“ hat. Doch diese lehnte das ab.

Auch in der Rechtsmedizin wurde der Penis nicht gemessen. Das Verfahren gegen den Paketzusteller wurde eingestellt. (Quelle: mittelbayerische.de)  


0 Kommentare