23.10.2017, 16:50 Uhr

Freiheitsberaubung Frauen setzen Ex nackt im Wald aus und hauen ab

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Zwei Frauen sollen ihren Expartner in einen Transporter geschubst und anschließend nackt im Wald ausgesetzt haben. Jetzt stehen sie wegen Freiheitsberaubung und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht.

BRANDENBURG Zwei Frauen wollten ihrem gemeinsamen Exfreund wohl eine Abreibung verpassen und sollen spontan beschlossen haben, ihn nackt in einem Wald zurückzulassen. Bereits im März 2015 soll sich der Vorfall ereignet haben, bei dem der Mann mit Hilfe unbekannter Mittätern in einen Transporter geschubst und in den Wald gebracht wurde.

Laut der FAZ hätten die Frauen ihn daraufhin gezwungen, splitternackt bis 100 zu zählen, bis sie schließlich abhauten. Die 39-jährige geschiedene Frau des Mannes sagte in dem Prozess, dass die Beziehung von Gewalt geprägt gewesen sei. Nach der Trennung habe ihr Ex sie mit Telefonanrufen belästigt und ihr nachgestellt.

Mitangeklagt ist eine Ex-Freundin des Mannes, sie wurde vom Gericht noch nicht befragt. Die Staatsanwaltschaft wirft beiden Frauen Freiheitsberaubung und gefährliche Körperverletzung vor. Das Opfer sei am ersten Verhandlungstag nicht anwesend gewesen.


0 Kommentare