03.09.2020, 14:12 Uhr

Neues Hörbuch Auf Abenteuerreise mit dem Mäuserich „Pfiffikus“


Es ist der 14. März 2020 – Familie Haslinger aus Geiselhöring ist ganz gespannt, denn heute erscheint das dritte Hörbuch mit den Geschichten aus dem Leben des kleinen Mäuseriches „Pfiffikus“. Was als erzählte Geschichten für Sohn Ferdinand begann, nimmt nun mit dem dritten Hörbuch seinen Lauf. Dachten alle – und dann kam Corona!

Geiselhöring. „Alle Geschäfte geschlossen, alle Märkte abgesagt und die Medien und Gedanken waren nur noch von einem Thema dominiert“, so schildert Christina Haslinger die Situation kurz nach dem Erscheinen des Hörbuches. Christinas Mann Sepp ist selbständiger Musiker – alle Auftritte, zum Beispiel bei Hochzeiten, oder auch Konzerte mussten abgesagt wurden. „Wir machen uns − wie viele andere auch – große Sorgen um unsere Zukunft“, sagt Christina Haslinger. „Die so wunderbar dargestellten Soforthilfen für Künstler stellten sich nach zermürbenden Telefonaten und Recherchen als nichtig heraus. Ohne Betriebskosten fielen wir, wie die meisten Künstler, durchs Raster, unseren Lebensunterhalt aber mussten wir auch weiterhin bestreiten.“ Auch Sepp Haslinger verzweifelt langsam an der Situation: „Ich möchte ja gerne arbeiten, ich habe einen Beruf, aber es wird mir untersagt, meinen Beruf auszuüben!“

Doch dabei wollte es die Familie nicht belassen – man versuchte, wieder positiv nach vorne zu blicken: „Irgendwie kommen wir schon über die Zeit, miteinander stehen wir alles durch“, war dann das Motto – und siehe da, es ging wieder bergauf. „Wir haben die Zeit mit unserem Ferdinand in vollen Zügen genossen, die Zeit, in der wir ihn immer um uns hatten. Ihn dabei zu beobachten, wie er jeden Winkel unseres Gartens erobert und seiner Phantasie freien Lauf lassen kann, ohne einen ,vorgeplanten‘ Tag zu haben. Diese Zeit bedeutete auch sehr viel Freiheit, die wir ganz bewusst als Familie in unserem schönen Daheim genossen haben. Nun also waren wir wieder gelöst und konnten uns an unser Sommerhörbuch machen.“

Entstanden ist die dritte CD, die sich um die Abenteuer des Mäuserichs „Pfiffikus“ dreht. Diesmal erlebt er seine Abenteuer im Sommerwald. „Die Geschichten sind wohltuend, wenig aufreibend und sehr fröhlich. Das ist mir sehr wichtig als Mama, dass ich meinem Kind in diesen lauten und schnellen Zeiten ein paar Momente des Wohlgefühls und des Schmunzelns schenken kann“, sagt Christina Haslinger. Ob die Geschichten gefallen, das konnte gleich an Söhnchen Ferdinand, mittlerweile fünf Jahre alt, ausprobiert werden: „Es war für mich sehr spannend, als unser Ferdinand die fertig aufgenommenen Geschichten samt der wunderbaren Musik meines Mannes zum ersten Mal angehört hat. Ich hab ihn dabei beobachtet, wie er auf die verschiedenen Situationen und die musikalische Untermalung reagiert – es war wunderbar. Und so wusste ich, dass die neuen ,Pfiffikus‘-Geschichten genau richtig sind und den Kindern samt ihren Eltern sehr gut gefallen werden.“

Die drei neuen Geschichten tragen die Titel „Die Holunderblüte“, „Die Vollmondnacht“ und „Die Gewitterwolke“. „Nun erfahren wir endlich, wie sich ,Pfiffikus‘ und sein lieber Freund ,Rudi‘, der Rabe, kennengelernt haben (Wunsch von Ferdinand) und wann der ,Pfiffi‘ Geburtstag hat (Wunsch einer sechsjährigen Hörerin). Diese Anregungen waren sehr schön für mich, weil ich sehe, welch Freude die Kinder mit den ,Pfiffikus‘-Geschichten haben und wie sehr die Waldmaus für sie lebendig geworden ist“, berichtet Christina Haslinger.

Bestellen kann man die „Pfiffikus“-Hörbücher online unter www.das-kleine-maeuschen-pfiffikus.de oder auch telefonisch unter der Nummer 0171/ 8109013. Außerdem gibt es die Hörbücher bei Bücher Pustet, im „Marktplätzchen“ in Straubing und in der Buchhandlung Winklmeier in Bogen – sowie ab September im „Kleinen Teeladen“ in Laberweinting und bei der Bäckerei Huber in Geiselhöring.

Und wer weiß, vielleicht gibt es auch bald ein Buch über den kleinen Mäuserich „Pfiffikus“ – „ganz vielleicht“, sagt Christina Haslinger schmunzelnd ...


0 Kommentare