25.09.2019, 07:51 Uhr

Im Oktober geht‘s aufs Standesamt „Bauer sucht Frau“: Bei Christian und Barbara läuten die Hochzeitsglocken

Gesucht, gefunden: Christian und Barbara werden im Oktober heiraten. (Foto: Ramona Freilinger (Bildfang))Gesucht, gefunden: Christian und Barbara werden im Oktober heiraten. (Foto: Ramona Freilinger (Bildfang))

2016 lernte der Schwimmbacher in der TV-Show seine Traumfrau kennen.

LEIBLING Seit Jahren lockt die RTL-Show „Bauer sucht Frau“ ein Millionenpublikum vor die Fernseher. Und so durfte im Herbst 2016 ganz Deutschland miterleben, wie Christian (damals 31) aus Schwimmbach Barbara aus dem Landkreis Landshut kennen- und schnell auch lieben lernte.

„Ich hab ihn gesehen und gedacht: Wenn nicht der, dann keiner!“, erinnert sich die fesche Blondine heute lachend. Und so sollte es auch kommen. Auch drei Jahre später sind Christian und Barbara ein Paar und nach wie vor bis über beide Ohren verliebt. Noch besser: Jetzt hat „der liebevolle Rinderzüchter“ aus dem Landkreis Straubing-Bogen seiner Barbara einen Heiratsantrag gemacht. „Und das obwohl er immer sagte, er würde nie heiraten ...“, verrät Barbara, die nicht zuletzt deswegen vom romantischen Antrag ihres Liebsten vollkommen überrascht wurde.

Weniger überrascht war Barbaras Tochter. Sie hat Christian bei der Vorbereitung des Antrags kräftig unterstützt, bei der Auswahl des Verlobungsrings geholfen und – fast am wichtigsten: bis zum Schluss nichts von Christians Vorhaben verraten. Und als Barbara dann den Ring auf einem Herz aus Rosenblättern fand, konnte sie gar nicht anders als überglücklich „Ja“ zu sagen.

Ende Oktober ist es jetzt soweit. Dann treten Christian und Barbara zunächst im kleinen Kreis vor den Standesbeamten, um den Bund fürs Leben zu schließen, die kirchliche Hochzeit mit großer Feier soll dann im kommenden Jahr stattfinden.

Wer weiß, vielleicht ist dann ja auch „Bauer such Frau“-Moderatorin Inka Bause unter den Hochzeitsgästen. Das Fernsehen jedenfalls habe schon Interesse bekundet, die Trauung zu begleiten.


0 Kommentare