05.06.2019, 20:36 Uhr

Fehlende Genehmigung ist offenbar da Open-Air-Kino auf dem Bogenberg - gibt’s jetzt doch noch ein Happy End?

(Foto: Wochenblatt)(Foto: Wochenblatt)

Überraschende Wende: Offenbar kann das geplante Open-Air-Kino auf dem Bogenberg im Landkreis Straubing-Bogen doch stattfinden

BOGENBERG Open-Air-Kino auf dem Bogenberg - gibt’s jetzt doch ein Happy End?

Im April berichtete das Wochenblatt über die Pläne von Eventmanager Daniel Hecht, am 21./22. Juni auf dem „Heiligen Berg Niederbayerns“ ein Freiluftevent für Filmfans zu veranstalten. Zunächst schien der Durchführung nichts im Weg zu stehen. Im Mai jedoch die Hiobsbotschaft: Wegen einer fehlenden Genehmigung stand das Kinospektakel plötzlich gewaltig auf der Kippe. Fieberhaft wurde nach Ausweich-Locations gesucht.

Am Mittwoch jedoch eine neue, überraschende Wende: „Nach endlosen Telefonaten und dem großen Willen diese Veranstaltung durchzuführen, möchten wir euch mitteilen, dass wir für die ursprüngliche Fläche auf dem Bogenberg eine Genehmigung des Eigentümers bekommen haben. Es war ein wirklich sehr steiniger Weg mit vielen Hindernissen und Missverständnissen, welche die Durchführung dieser Veranstaltung massiv gefährdet haben. Doch wie es scheint, wird jetzt doch noch alles gut werden“, heißt es auf der Facebookseite von Daniel Hechts „Area 9 Events“.

 

Der Termin für das Freiluftkino Bogenberg 2019 wird demnach auf den 30. und 31. August verschoben. „Grund hierfür ist das leider sehr kleine Zeitfenster für den Ticketvorverkauf sowie die Werbemaßnahmen für unsere Sponsoren. Wir bitten hierbei um euer Verständnis“, heißt es.

 

Also alles klar mit dem Open-Air-Kino? Nicht ganz. „Das neue Datum muss noch vom Ordnungsamt Bogen genehmigt werden, worin wir allerdings keine Probleme sehen“, sagt Hecht. Hoffentlich behält er Recht. Die Kinofans würde es freuen ...


0 Kommentare