23.05.2019, 19:32 Uhr

Paddeltour auf dem Straubinger Allachbach Das Hochwasser hat auch seine guten Seiten


Die Hochwassersituation im Raum Straubing entspannt sich langsam. Und manchmal haben die Wassermassen auch ihre guten Seiten …

STRAUBING Die Hochwassersituation in der Region Straubing entspannt sich langsam. Die Meldestufe 2 in der Donau wurde sowohl am Messpunkt Straubing als auch in Bogen/Pfelling überschritten. In der Nacht auf Freitag (24. Mai) wird nach Prognosen des Hochwassernachrichtendienstes (HND) der Scheitelpunkt des Hochwassers in der Region erwartet. Mit einem Überschreiten der Meldestufe 3 wird aber nicht gerechnet.

Größere Schäden und Behinderungen sind bislang nicht bekannt. Vielmehr hat so ein Hochwasser auch seine guten Seiten: Im Allachbach im Straubinger Osten zum Beispiel sind momentan sogar kleine Paddeltouren möglich. Da ließen sich Judith und Laura (beide 10) sowie Ruderer Leon (13) nicht zweimal bitten - und stachen am Donnerstag in See!


0 Kommentare